IT-Freelancer-Glossar

Für folgende Tätigkeitsschwerpunkte suchen und vermitteln wir freiberufliche Spezialisten:

IT-Freelancer im Bereich Application Support

Unter dem Begriff Application Support versteht man die Betreuung von Applikationen und die Hilfestellung für die damit arbeitenden User (Anwenderbetreuung). Der Applikationsbetrieb wird oft auch als Teil des Service Managements betrachtet, dies umfasst neben dem reinen Betrieb jedoch auch die vorhergehende Einführung und über den gesamten Lebenszyklus gesehen auch entsprechende Weiterentwicklungen einschließen kann.
Spezialisten die im Bereich Application Support arbeiten, haben in Ihrer Tätigkeit oftmals Überschneidungen zu den Themengebieten Support/Helpdesk sowie Systemadministration.

Jetzt Freelancer-Projekte aus dem Bereich Application Support finden

 

Selbstständige IT-Spezialisten im Ressort Automatisierungstechnik

Unter dem Begriff Automatisierungstechnik (engl. Automation) versteht man alle Methoden zur zielgerichteten Beeinflussung von Prozessen um gegebene Anforderung selbständig ausführen zu lassen, konkret um Maschinen und Anlagen selbständig zu betreiben. Spezialisten aus diesem Segment arbeiten oftmals in der Programmierung von Speicherprogrammierbaren Steuerungen (SPS) und Mensch-Maschine-Schnittstellen (HMI bzw. Human Machine Interface). Als Hilfsdisziplin haben die Automatisierungstechnik und die Experten aus diesem Bereich oftmals Überschneidungen zur MSR-Technik, zu Echtzeitsystemen, zur Hardwarenahen Entwicklung (Embedded) und zur Hardware-Entwicklung.

Jetzt Freelancer-Jobs mit Fokus Automatisierungstechnik finden

 

Freie IT-Berater für Bankensysteme

Mit dem Begriff Bankensysteme werden im IT-Kontext Computersysteme bezeichnet, die für die Datenverarbeitung der zentralen Prozesse wie Sparen, Girokontenverwaltung oder Darlehen innerhalb einer Bank zuständig sind. Man spricht hier auch von den Kernprozessen einer Bank und in diesem Zusammenhang von sogenannten Core-Banking-Systemen. Da Informationstechnologie im Bankenumfeld schon seit sehr langer Zeit im Einsatz ist, laufen die meisten Core-Banking-Systeme noch auf  Host-/Mainframesystemen mit Plattformen wie zum Beispiel z/OS.

Welche Bankensysteme gibt es?
Beispiele für Bankensysteme bzw. Core-Banking-Systeme mit denen sich auf Bankensysteme spezialisierte IT-Freelancer befassen, sind die Lösungen Avaloq Banking System, Kordoba, OLYMPIC oder Loans Management und Deposits Management der SAP AG.

Jetzt Projekte aus dem Fachgebiet Bankensysteme finden

 

IT-Freelancer für die Sektion Beratung/Planung

Der Begriff Beratung, im IT-Bereich als IT-Beratung bzw. IT-Consulting bezeichnet, ist sehr grob gefasst. Um das gesamte Spektrum an möglichen Tätigkeiten für freiberufliche IT-Spezialisten in diesem Bereich abzudecken, kann man allgemein sagen, dass IT-Berater bzw. IT-Consultants Unternehmen bei der Planung, Entwicklung und Weiterentwicklung, Einführung und Instandhaltung von Lösungen im IT-Umfeld beraten können. Hierzu gehört oftmals auch die planerische Tätigkeit des IT-Consultants, welche Maßnahmen wann, in welcher Form und in welchem Umfang zu ergreifen sind, um ein Ziel planmäßig zu erreichen.

Spezialisierungen in der Beratung
In der Regel findet eine Spezialisierung des freiberuflichen IT-Beraters bzw. des IT-Consultants auf bestimmte Themenbereiche aus dem IT-Umfeld statt, wie zum Beispiel auf  SAP-Beratung, Bankensysteme,  Business Analyse, Security,  Dokumenten-Management, etc.

Jetzt Freelancer-Aufträge im Gebiet Beratung/Planung finden

 

IT-Freiberufler in der Disziplin Billing

Unter Billing versteht man den Prozess in Zusammenhang mit der Rechnungsstellung bei Telekommunikationsprovidern. Der Billing-Prozess beinhaltet für IT-Fachkräfte neben der Erhebung der Nutzungsdaten (Verbindungs- und Übertragungsdaten über sogenannte Call Data Records oder Kommunikationsdatensätze) sowie die Zuordnung der Daten (Accounting) auch die Berechnung der Preise für die Einzelleistungen, die Rechnungserstellung, aber auch die Produkt- und Tarifverwaltung (Tarifmanagement).

Auf welcher Basis laufen Billing-Systeme?
Auf Grund der Vielzahl von Teilaufgaben und der für das Gesamtgeschäftsmodell kritischen Schnittstellen laufen Billing-Systeme meist auf sehr leistungsstarken und ausfallsicheren Rechnersystemen, zumeist auf  Echtzeitsystemen

Jetzt IT-Freiberufler-Aufgaben im Sektor Billing finden

 

IT-Experten mit Spezialisierung Build-/Release-Management

Unter Build-Management (oft auch Buildmanagement oder Build Management) versteht man in der Softwareentwicklung einen Prozess, der auf Grund der Vorgaben aus dem Konfigurationsmanagement aus verschiedenen Softwarekomponenten ein Produkt generiert. Teil des Buildmanagements ist auch die Erarbeitung eines Buildprozesses, welcher die Abläufe innerhalb Buildmanagement-Prozesses definiert.

Mit Release-Management (oft auch Releasemanagement oder Release Management) versucht man die erwarteten Anforderungen an die Veränderungen innerhalb eines Entwicklungsprozesses umzusetzen. Dies umfasst dabei den ganzen Prozess von der Idee und den ersten Anforderungen bis zur Nutzung des Produktes durch die User. Spezialisten aus dem Bereich Release-Management haben oft Überschneidungen zu den Teilbereichen Changemanagement, Konfigurationsmanagement sowie Service Management.

Jetzt Freelancer-Ausschreibungen aus dem Bereich Build-/Release-Management finden

 

IT-Know-how im Fachgebiet Business Analyse

Unter Business Analyse versteht man im IT-Umfeld den Prozess der von beispielsweise freiberuflichen IT-Fachkräften durchgeführten systematischen Analyse von Geschäftsabläufen und Geschäftsprozessen innerhalb eines Unternehmens (Geschäftsprozessanalyse), sowie die Ausarbeitung von Optimierungsmöglichkeiten (Geschäftsprozessoptimierung).

Wofür dient Business Analyse?
Bezogen auf den IT-Bereich dient die Business Analyse auch dazu durch IT-Experten aufzuzeigen, wie Geschäftsabläufe durch IT-Unterstützung effizienter gestaltet werden können. Des weiteren ermöglicht eine fundierte Business Analyse es freiberuflichen Softwareentwicklern die Anforderungen (man spricht hier auch von Anforderungsmanagement oder Requirements Engineering) an eine neue Software im Rahmen des geschäftlichen Gesamtkontextes besser einordnen zu können. Die Beschreibung der Geschäftsprozesse erfolgt dabei durch die IT-Experten entweder textuell oder durch grafische Notationen wie zum Beispiel UML.

Hier Projekte für Selbstständige aus dem Bereich Business Analyse finden

 

IT-Freelancer im Segment Coaching/Training

Unter Coaching versteht man die Beratung und Begleitung von Einzelpersonen bzw. Gruppen durch beispielsweise freiberufliche IT-Coaches, um diesen bei auf den Arbeitsbereich bezogenen Fragestellungen Hilfestellung zu bieten und in ihnen ruhende Potenziale im Sinne der Hilfe zur Selbsthilfe freizusetzen. Beispiele für Coachingsin der ITsind Coachings für Entwickler bzw. Programmierer (zum Beispiel aus dem Bereich  SAP-Entwicklung,  Webentwicklung), im Bereich  Projektleitung_Projektmanagement, im Bereich  Software-Architektur/Design oder in der  Business Analyse.

Freiberufler als IT-Trainer
Mit dem Begriff Training bezeichnet man im kognitiven Kontext Lernprozesse, die dem Erwerb bzw. der Festigung von Wissen durch Übung dienen. Inhalte, wie spezifische IT-Skills, werden dabei zum Beispiel durch freiberufliche Trainer im Rahmen von IT-Schulungen, Fortbildungen und Lehrgängen vermittelt (zum Beispiel für SAP-Anwender durch IT-Spezialisten aus dem Bereich  SAP-Beratung).

Jetzt Freelancer-Aufträge in der Domäne Coaching/Training finden

 

IT-Freelancer für den Arbeitsbereich Content-Management

Unter Content-Management werden alle Vorgänge und damit verbundenen Hilfsmittel zusammengefasst, die in Zusammenhang mit der Verwaltung und Verfügbarmachung von spezifischen Inhalten (im Gegensatz zu Dokumenten im  Dokumenten-Management) durch IT-Experten Anwendung finden. Waren die für das Content-Management konzipierten Content-Management Systeme (CMS) ursprünglich zunächst im Bereich  Webentwicklung für die Kreation und Pflege von Websites durch IT-Professionals gedacht, haben sie sich zwischenzeitlich zu Informationslösungen weiterentwickelt, die bei der Publikation, Fehlererkennung und dem Task-Management im Zusammenhang mit dem Content helfen.

Spezifische Content-Management-Lösungen
Für den Bereich der Web-Anwendungen existierten inzwischen spezielle sogenannte Web-Content-Management-Systeme (WCMS), während sogenannte Enterprise-Content-Management Systeme die zentrale Bereitstellung und Verwaltung von Inhalten in Unternehmen regeln.

Jetzt Jobs für Freiberufler mit Spezialisierung Content Management finden

 

IT-Know-how für Datenbank-Administration

Der Begriff Datenbank-Administration (DBA) subsumiert im Bereich der Datenbanksysteme sämtliche Tätigkeitsinhalte, welche durch einen beispielsweise freiberuflichen Datenbank-Administrator durchgeführt werden. Diese umfassen zum Beispiel Definition und Veränderung von Schemata einer Datenbank durch IT-Experten, Rechtevergabe innerhalb der Datenbank, Performanceüberwachung und  Performanceoptimierung, sowie Datensicherung (Die Datensicherung ist auch Teil des Arbeitsfeldes  Security).

Woraus besteht ein Datenbanksystem?
Datenbanksysteme bestehen grundsätzlich aus einer Menge von Daten und einem Datenbankmanagementsystem (DBMS). Das Datenbankmanagementsystem ist die Verwaltungssoftware mittels der die Datenmengen durch IT-Professionals effizient, konsistent und dauerhaft gespeichert und relevante Teildatenmengen für Benutzer und die Bearbeitung durch diese bereitgestellt wird.

Hier Freelancer-Projekte aus dem Bereich Datenbank-Administration finden

 

IT-Freelancer mit Spezialisierung Datenbank-Architektur

Der Begriff Datenbank-Architektur bezeichnet innerhalb des Gebietes der  Software-Architektur im Bereich der Datenbanken den logischen Aufbau eines Datenbankmanagementsystems (DBMS), seine funktionale Struktur und die Funktions- sowie Leistungsmerkmale seiner Komponenten.

Einer Datenbank-Architektur liegen Datenmodelle zugrunde.

Welche Arten von Datenmodellen gibt es?
Man unterscheidet zwischen konzeptuellen Datenmodellen, die ein Entity Relationship Diagramm (ERD) bzw. Entity Relationship Modell (ERM) zur Darstellung vorhandener Geschäftsprozesse beinhalten, dem logischen Datenmodell (LDM), in dem die zuvor modellierten Prozesse auf die technische Ebene transferiert werden (z.B. durch das Zuweisen von Datentypen und Indizes) und schließlich das physische Datenmodell (PDM), welches das endgültige technische Layout definiert und häufig auch von einem  Datenbank-Administrator durchgeführt wird. Datenbank-Architektur und  Datenbank-Entwicklung sind naturgemäß eng verzahnt und beide Rollen sind oftmals in der Person eines einzelnen IT-Freelancers vereint, welcher sich in der Regel auf ein spezielles Datenbankmanagementsystem wie zum Beispiel Oracle, Microsoft SQL-Server, mySQL, etc. spezialisiert hat. Als Datenbankmanagementsystem bezeichnet man die Verwaltungssoftware mittels der große Datenmengen durch IT-Spezialisten effizient, konsistent und dauerhaft gespeichert und relevante Teildatenmengen für Benutzer und die Bearbeitung durch diese bereitgestellt wird.

Jetzt Freelancer-Aufträge im Fachgebiet Datenbank-Architektur finden

 

IT-Spezialisten im Fachgebiet Datenbank-Entwicklung

Der Begriff Datenbank-Entwicklung bezeichnet innerhalb der Programmierung und Softwareentwicklung durch IT-Spezialisten den Bereich der Konzeption (siehe auch  Datenbank-Architektur) und Realisierung neuer Datenbankanwendungen bzw. die Erweiterung bestehender Datenbankanwendungen. Diese werden von Programmierern mithilfe von Datenbanksprachen entwickelt. Die bekannteste Datenbanksprache ist SQL (Structured Query Language). In der Regel findet in der Datenbank-Entwicklung eine Spezialisierung des freiberuflichen Datenbankentwicklers auf ein bestimmtes Datenbankmanagementsystem (DBMS) wie zum Beispiel Oracle, Microsoft SQL-Server oder mySQL statt.

Was versteht man unter einem Datenbankmanagementsystem?
Als Datenbankmanagementsystem bezeichnet man die Verwaltungssoftware mittels der große Datenmengen durch IT-Professionals effizient, konsistent und dauerhaft gespeichert und relevante Teildatenmengen für Benutzer und die Bearbeitung durch diese bereitgestellt wird.

Finde Projekte für Selbsständige aus dem Bereich Datenbank-Entwicklung

 

Freie IT-Berater im Bereich Dokumenten-Management

Der Begriff Dokumenten-Management gehört inhaltlich in den Bereich des Wissensmanagements und bezeichnet die datenbankunterstützte Erfassung, Speicherung und Verwaltung von Dokumenten (im Gegensatz zu Inhalten im Content-Management), welche zuvor, zum Beispiel durch Scannen, in elektronische Form überführt worden sind.

Wo wird Dokumenten-Management eingesetzt?
Zum Einsatz kommen die für oben genannte Zwecke durch IT-Spezialisten entwickelten Dokumentenmanagement-Systeme (DMS) meist in größeren Unternehmen. In diesem Kontext sprechen die IT-Experten zunehmend statt von Dokumenten-Management auch von Enterprise Document Management oder Compound Document Management. Bedingt durch die Kosten für Hardware, Software, Lizenzgebühren, Personalkosten für Dokumentenscans, sowie Wartung und Support durch IT-Professionals sind Dokumentenmanagement-Systeme oft recht teuer und erst ab einem bestimmten zu verwaltenden Dokumentenaufkommen sinnvoll.

Beispiele für Dokumentenmangement-Systeme
Die meisten Dokumentenmanagement-Systeme sind heute Bestandteil von Enterprise-Content-Managementsystemen (ECM-Systemen), wie z.B. Documentum oder Saperion.

Jetzt Projektbörse nach Jobs aus dem Bereich Dokumenten Management durchsuchen

 

IT-Experten aus der Sparte DWH/Business Intelligence

Mit dem Begriff Data Warehouse (als synonyme Begriffe werden teilweise Business-Warehouse-System oder Business-Intelligence-System verwendet) werden Softwarelösungen bezeichnet, welche Daten mittels des durch IT-Spezialisten durchgeführten ETL-Prozesses (Extract, transform and load) aus verschiedenen, oftmals heterogenen Quellsystemen beziehen, diese integrieren und für Datenanalysen als Grundlage für betriebswirtschaftliche Entscheidungen bereit stellen.

Was ist ein Data Mart?
Teilbereiche eines Data Warehouse, die zum Beispiel nur einem bestimmten Nutzerbereich zugänglich sind, werden als Data Mart bezeichnet.

Was bedeutet OLAP?
Die Daten eines Data Warehouse bilden oftmals die Basis für das sogenannte Online Analytical Processing (OLAP) sowie für Data Mining. Durch von IT-Fachkräften durchgeführte OLAP-Analysen können extrem große Datenvolumen analytisch aufbereitet werden (statisch oder dynamisch). Das Datenmaterial kann dabei aus unterschiedlichen Sichtwinkeln betrachtet werden, womit eine auf die individuelle Fragestellung passende Analyse ermöglicht wird. Beim Data Mining werden Datenmengen von IT-Spezialisten auf spezifische Auffälligkeiten und Zusammenhänge hin analysiert um so für bestimmte Anwendungsfelder relevante Erkenntnisse zu gewinnen.

Jetzt Freelancer-Jobs mit Thematik DWH/Business Intelegence finden

 

IT-Freiberufler auf dem Gebiet EAI - Enterprise Application Integration

Unter dem Begriff Enterprise Application Integration (EAI), im Deutschen auch als Unternehmensanwendungsintegration (UAI) bezeichnet, verstehen IT-Experten die Idee der Integration von Geschäftsfunktionalitäten eines Unternehmens (und teilweise auch dessen Kunden, Lieferanten, etc.), welche in verschiedenen Applikationen und auf unterschiedlichen Betriebssystemen laufen.

Technische Umsetzung von EAI
Die technische Umsetzung erfolgt hierbei durch IT-Spezialisten mittels klassischer Middleware-Lösungen und zusätzlich sogenannter Integration Broker bzw. Enterprise Service Bus oder Integrationsplattformen, welche die Schnittstellen für den Informationsaustausch zwischen den einzelnen Teilapplikationen sowie die Abbildung der Prozesslogik ermöglichen. Enterprise Application Integration kann eine Grundlage für  serviceorientierte Architekturen (SOA) bilden.

Hier Projekte für Selbstständige aus dem Fach EAI-EnterpriseApplication finden

 

IT-Freelancer mit Spezialisierung auf Echtzeitsysteme

Unter Echtzeitsystemen versteht man Computersysteme, die Berechnungsergebnisse innerhalb einer fest definierten Zeitspanne liefern. Als Echtzeitsystem bezeichnet man stark verallgemeinert auch Programme, die ohne für den Menschen direkt erkennbare Verzögerungen funktionieren.

Welche Arten von Echtzeitsystemen existieren?
Man unterscheidet zwischen harten Echtzeitsystemen (hard real-time, zum Beispiel im Bereich der Motorsteuerung) und weichen Echtzeitsystemen (soft real-time, zum Beispiel bei Videokonferenzsystemen).

Harte Echtzeitsysteme werden in der Regel durch Programmierer in Assembler programmiert, eine Programmiersprache, die in der  hardwarenahen SoftwareentwicklungVerwendung findet. Im Zusammenhang mit Echtzeitsystemen kommen oftmals Echtzeitbetriebssysteme zum Einsatz, zum Beispiel in Prozessleitsystemen (PLS) oder auch speicherprogrammierbaren Steuerungen (SPS).

Jetzt Freelancer-Aufträge in der Fachrichtung Echtzeitsysteme finden

 

Spezialisten der Elektrotechnik

Unter dem Begriff Elektrotechnik (engl. electrical engineering) wird definitionsgemäß der Bereich der Technik subsumiert, der sich mit der Entwicklung sowie der Produktionstechnik von Geräten und Verfahren beschäftigt, welche mindestens teilweise auf elektrischer Energie basieren. Klassische Teilgebiete sind die Energie- und Antriebstechnik, sowie die Nachrichtentechnik (siehe auch Telko-Infrastruktur). Experten aus dem Bereich der Elektrotechnik sind oft auch in der MSR-Technik und der Elektronik tätig.

Jetzt Freelancer-Projekte mit Spezialisierung Elektrotechnik finden

 

IT-Freelancer im Sektor ERP-Systeme - Enterprise Resource Planning

ERP ist die Abkürzung für Enterprise Resource Planning. Mit dem Begriff ERP-Systeme bezeichnet man Lösungen für die unternehmensweite Steuerung von Geschäftsprozessen.

Wo werden ERP-Systeme eingesetzt?
ERP-Systeme können dabei in allen Teilbereichen eines Unternehmens zum Einsatz kommen, zum Beispiel in der Produktion, im Vertrieb, im Bereich Human Resources, in der Logistik. Häufig erfolgt inzwischen ein Zusammenspiel mit anderen Softwarelösungen, vorangetrieben durch  Enterprise Application Integration (EAI)und Service-orientierte Architektur (SOA)

Welche Anbieter von ERP-Systemen gibt es?
Anbieter von ERP-Systemen sind zum Beispiel SAP, Oracle, SAGE oder Microsoft.

Hier Jobs für Solo-Selbstständige mit Fachgebiet ERP-Systeme - Enterprise Resource Planning finden

 

IT-Freiberufler mit Fachgebiet Hardware-Entwicklung

Spezialisten aus dem Bereich der Hardware-Entwicklung beschäftigen sich mit der Umsetzung von Lösungen zum Beispiel im Bereich Mikrocontroller, Prozessoren, Speicherprogrammierung, Leiterplattenentwicklung oder Gerätesensoren.

Eng verwandt mit dem Thema Hardware-Entwicklung ist das Gebiet der  hardwarenahen Softwareentwicklung für eingebettete Systeme (embedded systems).

Jetzt Freelancer-Projekte in der Sparte Hardware-Entwicklung finden

 

IT-Freelancer im Bereich Hardwarenahe Softwareentwicklung/Embedded

Mit dem Begriff hardwarenahe Softwareentwicklung bezeichnet man die Entwicklung von Softwarekomponenten durch IT-Spezialisten für sogenannte eingebettete Systeme, welche direkt in Geräten Steuerungs- und Überwachungsfunktionen übernehmen (zum Beispiel in Kraftfahrzeugen, Handys, Waschmaschinen, Flugzeugen, etc.). Eingebettete Systeme sind zumeist auch harte  Echtzeitsysteme. Eng verwandt mit dem Thema hardwarenahe Softwareentwicklung ist auch das Gebiet der  Hardware-Entwicklung.

Jetzt Freelancer-Projekte aus dem Bereich Softwareentwicklung/Embedded finden

 

IT-Experten mit Spezialisierung auf Host

Mit dem Begriff Host bezeichnet man Großrechner, auch Mainframe genannt, deren im Vergleich zu normalen Servern enorme Leistungsfähigkeit in Rechenzentren zur Massendatenverarbeitung genutzt wird. Host-Systeme zeichnen sich durch große zentrale Speicher und hohe Zuverlässigkeit sowie Schnelligkeit im Multitasking-Mehrbenutzerbetrieb aus. Bei der Abarbeitung des hohen Datenvolumens kommen in Host-Systemen sogenannte Transaktionsmonitore zum Einsatz, welche sich für die Steuerung des Prozesses verantwortlich zeichnen. Hersteller von Host-Systemen sind zum Beispiel IBM, Fujitsu Siemens Computers oder Unisys.

Welche IT-Jobs existieren im Host-Umfeld?
IT-Freiberufler im Hostumfeld beschäftigen sich entweder mit der Entwicklung von Host-Systemen (wichtige Programmiersprachen sind u.a. Cobol und Fortran), der  Administration von Host-Systemen oder arbeiten als IT-Experten auf der konzeptionellen Seite, beispielsweise im Bereich  Projektleitung /Projektmanagement,  Business Analyse oder  Architektur.

Hier Aufträge für Solo-Selbstständige mit Spezialgebiet Host finden

 

IT-Know-how im Bereich IT Netzwerkarchitektur und -infrastruktur

Unter dem Begriff Netzwerkarchitektur versteht man im IT-Umfeld die Beschreibung bzw. Erstellung eines Computer-Netzwerkes durch IT-Experten und Berücksichtigung einer höchstmöglichen Belastbarkeit.

Welche Netzwerkarchitekturen gibt es?
Es existieren sowohl herstellerabhängige Architekturen, wie zum Beispiel die SNA-Architektur von IBM für den Zugriff von Terminals auf einen  Host, als auch Netzwerkarchitekturen wie die Open Systems Interconnection (OSI), deren Standards lizenzfrei verfügbar sind.

Netzwerktopologien
Durch die Topologie einer Netzwerkarchitektur werden die Netzwerkknoten definiert. Je nach Aufbau werden die Topologien von IT-Spezialisten zum Beispiel als Sterntopologie, Ringtopologie oder Bustopologie bezeichnet.

Komponenten einer Netzwerkinfrastruktur
Zur Netzwerkinfrastruktur gehören neben den Servern oder Hosts und den Einzelrechnern an den jeweiligen Arbeitsplätzen auch alle Komponenten, die für die Verbindung notwendig werden können. Das sind neben den eigentlichen Kabelsträngen oder Funkverbindungen zum Beispiel Router, Repeater, Bridges, Switches und Hubs.

Hier Freelance-Stellenangebote mit Fokus IT Netzwerkarchitektur und -infrastruktur finden

 

IT-Spezialisten mit Tätigkeitsfeld OOA/OOD

steht für objektorientierte Analyse, OOD für objektorientiertes Design. Dem Gedanken der Objektorientierung folgend werden bei der objektorientierten Analyse die Anforderungen an ein neues Softwareprodukt durch IT-Experten derart untersucht, dass man bereits die später benötigten Objekte und ihre Kommunikation untereinander definieren kann. Das daraus resultierende Analysemodell wird oft mittels Unified Modeling Language (UML) erstellt.

Objektorientiertes Design
Aufbauend auf dem Output der objektorientierten Analyse wird beim objektorientierten Design durch IT-Professionals ein technischer Systementwurf des zu entwickelnden Softwareprodukts kreiert.

Objektorientierte Programmierung
Die Implementierung des Designs erfolgt durch Programmierer mittels objektorientierter Programmierung (OOP). Die bekannten Programmiersprachen Java, C# und C++ ermöglichen die Umsetzung objektorientierter Konzepte. Eventuell interessieren Sie auch Informationen zum Thema  Software-Architektur/Design .

Jetzt Freelancer-Jobs mit Fachrichtung OOA/OOD finden

 

Selbstständige im Bereich MSR-Technik

Der Begriff MSR-Technik steht als Abkürzung für die Messtechnik, Steuerungstechnik und Regelungstechnik. Die Messtechnik beschäftigt sich mit sämtlichen Apparaturen und Methoden zur Messung physikalischer Größen. Die Steuerungstechnik wiederum nutzt die Daten der Messtechnik, um damit Aktuatoren zur Veränderung der erhobenen physikalischen Größen zu steuern. Die Regelungstechnik stellt eine Erweiterung der Steuerungstechnik da, indem durch die Rückkopplung der gesteuerten Größe ein Regelkreis hergestellt wird. Experten, deren Tätigkeitsschwerpunkt im Bereich der MSR-Technik liegt, haben fachlich auch einen engen Bezug zu den Bereichen Automatisierungstechnik sowie Elektrotechnik.

Zu den Projektaufträge für Spezialisten der MSR-Technik

 

IT-Freelancer im Konfigurationsmanagement

Das Konfigurationsmanagement bezeichnet eine Vorgehensweise von IT-Spezialisten, die Regeln auf den Produktlebenszyklus einer Konfigurationseinheit anwendet. Auf den IT-Bereich bezogen befassen sich IT-Professionals im Softwarekonfigurationsmanagement mit der Aufnahme der in einer Struktur vorhandenen Software-Konfigurationen sowie deren Verteilung und der sich daraus ergebenden Veränderungen in der Gesamtstruktur. Ein weiteres Aufgabenfeld für IT-Experten im Softwarekonfigurationsmanagement liegt in der Dokumentation der jeweiligen Änderungen.

Softwaretools im Softwarekonfigurationsmanagement
Unterstützt werden die Spezialisten im Bereich des Konfigurationsmanagements durch Softwaretools wie zum Beispiel Microsoft Visual SourceSafe, Serena PVCS oder Telelogic Synergy.

Jetzt Projekte für IT-Freelancer im Konfigurationsmanagement finden

 

IT-Experten mit Tätigkeitsfeld Performanceoptimierung

als Leistungsfähigkeit kann sich je nach betrachtetem Gebiet auf Übertragungsgeschwindigkeit, Verfügbarkeit, Datendurchsatz, etc. beziehen. Performanceoptimierung bedeutet mittels Eingriffen durch IT-Spezialisten in das entsprechende System dessen Leistungsfähigkeit zu steigern bzw. zu stabilisieren. Performanceoptimierung ist zum Beispiel im Bereich der  Datenbank-Administration ein immer wiederkehrender Tätigkeitsinhalt von IT-Experten. Häufig wird die Performance durch Last- Tests ermittelt.

Hier Freelancer-Projekte mit Schwerpunkt Performanceoptimierung finden

 

Solo-Selbstständige mit Fachgebiet PDM/CAD-Administration

Unter dem Begriff PDM/CAD-Administration versteht man alle Tätigkeiten, die notwendig sind, um ein PDM- bzw. ein CAD-System zu installieren und im laufenden Betrieb über den gesamten Lebenszyklus hinweg zu betreuen.

Wofür steht der Begriff PDM?
PDM
steht hierbei als Abkürzung für Produktdatenmanagement (engl. Product Data Management). PDM-Systeme dienen hierbei der Verwaltung von entwicklungsrelevanten Produktdaten, sowie für die Steuerung von Produktfertigungsabläufen.

Wofür steht der Begriff CAD?
CAD
steht als Abkürzung für computer aided design (dt. rechnergestütztes Konstruieren) und bezeichnet Systeme, die das Entwerfen und Konstruieren eines Produktes mittels IT-Unterstützung ermöglichen und erleichtern. Viele CAD-Systeme sind inzwischen 3D-basiert, wodurch auch Rapid Prototyping ermöglich wird.

Experten aus dem Bereich PDM-Administration oder CAD-Administration sind meist auf lediglich eines oder wenige PDM- bzw. CAD-Systeme spezialisiert (wie auch Spezialisten aus den Bereichen Systemadministration/-betrieb oder Support/Helpdesk sich meist auf eine oder wenige Lösungen konzentrieren), beispielsweise auf CATIA, SolidWorks, Windchill, AutoCAD oder Pro/ENGINEER.

Jetzt Auftragsangebote für Disziplin PDM/CAD-Administration finden

 

IT-Freelancer als Projektassistenz/PMO

Mit dem Begriff Projektassistenz wird eine Position bezeichnet, deren beispielsweise freiberufliche Stelleninhaber die  Projektleitung administrativ-koordinierend unterstützt und Projektmanagementaufgaben übernimmt. Oftmals ist die Position der Projektassistenz innerhalb eines PMO angesiedelt.

Was ist ein PMO?
PMO ist die Abkürzung für Project Management Office, im Deutschen auch Projektbüro oder Projektsekretariat genannt, und bezeichnet die zentrale Stelle innerhalb eines Unternehmens für Fragen im Zusammenhang mit dem Projektmanagement.

Wozu dient ein PMO?
PMO werden eingerichtet, um einheitliche und verbindliche Projektmanagement-Standards zu etablieren und in der Regel projektübergreifend unterstützende und betreuende Aufgaben zu übernehmen.

Jetzt Freelancer-Projekte aus dem Bereich Projektassistenz/PMO finden

 

Engineering-Freelancer für Projektleitung/-management (Engineering)

Mit dem Begriff Projektleitung im Engineering-Umfeld bezeichnet man die Funktion, welche für die operative Überwachung eines Projektes und die damit verbundenen nicht zu delegierenden Funktionen verantwortlich zeichnet. Zentrale Aufgabe der Projektleitung, die in kleinen Projekten direkt durch einen Engineering-Spezialisten in der Funktion eines Projektleiters wahrgenommen wird, ist das Projektmanagement.

Was versteht man unter Projektmanagement?
Unter dem Begriff Projektmanagement wiederum werden alle Aufgaben und Methoden subsumiert, welche für die erfolgreiche Projektdurchführung notwendig sind. Das Projektmanagement erstreckt sich dabei über alle Phasen eines Projektes, von der Initiierung, über Planung, Realisierung bis hin zu Überwachung und Abschluss.

Softwarelösungen im Bereich Projektmanagement
Im Projektmanagement tätige Engineering-Freelancer arbeiten gerade bei Projekten mit hohem Komplexitätsgrad oft mit Projektmanagementsoftware (PMS), zum Beispiel mit Microsoft Project oder SAP cProjects.

Hier Freelancer-Jobs aus dem Bereich Projektleitung/PM (Engineering) finden

 

IT-Experten für Projektleitung/Projektmanagement (IT)

Mit dem Begriff Projektleitung bezeichnet man die Funktion, welche für die operative Überwachung eines Projektes und die damit verbundenen nicht zu delegierenden Funktionen verantwortlich zeichnet. Zentrale Aufgabe der Projektleitung, die in kleinen Projekten direkt durch einen IT-Spezialisten in der Funktion eines Projektleiters wahrgenommen wird, ist das Projektmanagement.

Was versteht man unter Projektmanagement?
Unter dem Begriff Projektmanagement wiederum werden alle Aufgaben und Methoden subsumiert, welche für die erfolgreiche Projektdurchführung notwendig sind. Das Projektmanagement erstreckt sich dabei über alle Phasen eines Projektes, von der Initiierung, über Planung, Realisierung bis hin zu Überwachung und Abschluss.

Softwarelösungen im Bereich Projektmanagement
Im Projektmanagement tätige IT-Freelancer arbeiten gerade bei Projekten mit hohem Komplexitätsgrad oft mit Projektmanagementsoftware (PMS), zum Beispiel mit Microsoft Project oder SAP cProjects.

Jetzt Projekte für Freelancer im Gebiet Projektleitung/PM (IT) finden

 

IT-Freiberufler im Bereich Qualitätssicherung/Qualitätsmanagement

Unter Qualitätssicherung (QS) versteht man im IT-Bereich die Softwarequalitätssicherung durch IT-Spezialisten. Bei dieser Art der Qualitätssicherung wird nicht ausschließlich auf das Softwareprodukt als solches gezielt, sondern vor allem auf die Qualität des Softwareerstellungsprozesses. Diverse Vorgehensmodelle, derer sich die IT-Experten bedienen, versuchen die Qualität sicherzustellen, so zum Beispiel der Rational Unified Process (RUP), das V-Modell oder das Modell der Capability Maturity Model Integration. Mit dem Begriff Qualitätsmanagement (QM) werden sämtliche Maßnahmen bezeichnet, die der Qualitätsverbesserung eines Softwareproduktes und der involvierten Prozesse dienen.

Jetzt Freelancer-Projekte aus dem Bereich Qualitätssicherung/Qualitätsmanagement finden

 

IT-Know-how zum Fachgebiet Requirements Engineering

Unter dem Begriff Requirements Engineering (manchmal auch Requirement Engineering geschrieben) versteht man die Erhebung und Ausarbeitung von Anforderungen an ein System, sowie die Erarbeitung einer darauf basierenden Lösung. Das Tätigkeitsfeld eines Requirements Engineer kann dabei von der Beschreibung einer Idee, über die Anforderungsanalyse und das Anforderungsmanagement bis hin zur Erarbeitung eines Systemdesigns und des dazugehörigen Zeit- und Kostenplans für die Umsetzung sowie dessen Dokumentation reichen. IT-Experten im Bereich Requirements Engineering haben oft auch Überschneidungen zu den Bereichen Business Analyse sowie Beratung/Planung.

Hier Projektangebote für Freelancer mit Schwerpunkt Requirements Engineering finden

 

IT-Freelancer im Bereich SAP-Administration

Der Begriff SAP-Administration beschreibt ein Tätigkeitsfeld für IT-Spezialisten im Zusammenhang mit dem ERP-System der SAP AG. Die SAP AG gehör t zu den weltweit größten Softwareherstellern und hat ihren Schwerpunkt in der Entwicklung von Unternehmenssoftware für kleine, mittlere und große Unternehmen.

Aufbau des ERP-Systems der SAP AG
Das ERP-System der SAP AG ist modular aufgebaut mit den zentralen Modulen FI, CO (Controlling), HR, MM (>Materials Management), PP (Production Planning), sowie SD (Sales and Distribution). Diese werden durch eine Vielzahl ergänzender Produkte aus der SAP Business Suite flankiert, wie zum Beispiel SAP CRM (Customer Relationship Management) oder SAP SCM (Supply Chain Management). Darüber hinaus existieren spezifische Branchenlösungen (Industry Solutions) beispielsweise für die Konsumgüter- oder den Automobilindustrie. Die Zentrale Basis für den Betrieb der SAP Business Suite bildet die SAP Netweaver Plattform.

IT-Jobs im Bereich der SAP-Administration
Die Aufgaben für freiberufliche IT-Spezialisten im Bereich der SAP-Administration können sehr vielfältig sein. So wird durch beispielsweise freiberufliche IT-Experten in der Phase der  System-Architektur geplant, welche Infrastruktur für den reibungslosen Betrieb des entsprechenden SAP-Systems benötigt wird. Für ein laufendes System müssen durch IT-Experten auch Berechtigungskonzepte erstellt werden, die genau regeln welcher Benutzer auf welche SAP-Module und welche Inhalte zugreifen darf. Entsprechende Richtlinien müssen durch die freiberuflichen IT-Professionals in der SAP-Administration erarbeitet und die daraufhin vergebenen Berechtigungen verwaltet werden. Zum Tätigkeitsspektrum im Bereich SAP-Administration gehören auch die sogenannten System-Upgrades, womit Programmkorrekturen gemeint sind, deren Auslieferung den laufenden Betrieb nicht beeinflussen sollte. Bei den sogenannten Releasewechseln hingegen werden komplett neue Komponenten beziehungsweise Erweiterungen der SAP-Software aufgeliefert. Bei einer sogenannten Migration hingegen erfolgt meist in Zusammenarbeit mit Spezialisten aus den Bereichen der  SAP-Entwicklung und der  SAP-Beratung eine komplette Umstellung von einem SAP-System auf ein neues SAP-System, wie zum Beispiel von SAP R/3 auf SAP ERP.

Jetzt Freelancer-Projekte aus dem Bereich SAP-Administration finden

 

IT-Freelancer in der SAP-Beratung

Der Begriff SAP-Beratung beschreibt ein Tätigkeitsfeld im Zusammenhang mit dem  ERP-System der SAP AG. Die SAP AG gehört zu den weltweit größten Softwareherstellern und hat ihren Schwerpunkt in der Entwicklung von Unternehmenssoftware für kleine, mittlere und große Unternehmen.

Aufbau des ERP-Systems der SAP AG
Das ERP-System der SAP AG ist modular aufgebaut mit den zentralen Modulen FI (Finance), CO (Controlling), HR (Human Resources), MM (Materials Management), PP (Production Planning), sowie SD (Sales and Distribution). Diese werden durch eine Vielzahl ergänzender Produkte aus der SAP Business Suite flankiert, wie zum Beispiel SAP CRM (Customer Relationship Management) oder SAP SCM (Supply Chain Management). Darüber hinaus existieren spezifische Branchenlösungen (Industry Solutions) beispielsweise für die Konsumgüter- oder die Automobilindustrie. Die zentrale Basis für den Betrieb der SAP Business Suite bildet die SAP Netweaver Plattform.

IT-Projekte im Bereich der SAP-Beratung
Die Aufgaben für freiberufliche IT-Spezialisten im Bereich der SAP-Beratung können sehr vielfältig sein. Während der Presalesberatung erfolgt zum Beispiel eine Beratung hinsichtlich der Funktion und den Kosten einer Software. In der Analysephase eines SAP-Projektes geht es für IT-Experten im weitesten Sinn um  Business Analyse, das heißt um Geschäftsprozessanalyse und im Bedarfsfall auch um deren Optimierung. In der Konzeption wird dann durch IT-Professionals die Einführung geplant. In der Realisierungsphase erfolgt das Customizing der SAP-Software, das heißt die auf die Betriebsbedürfnisse ausgerichtete Anpassung der SAP-Software durch IT-Consultants. Auch der Test der SAP-Software auf entsprechenden Testsystemen kann zum Tätigkeitsspektrum eines freiberuflichen Spezialisten im Bereich der SAP-Beratung gehören. Ebenso das  Coaching/Training der Anwender inklusive der Schulungskonzeption und der Erstellung der entsprechenden Materialien. Final kann zum Aufgabengebiet eines freiberuflichen SAP-Beraters auch der Support, das heißt die Betreuung der Anwender in der ersten Zeit nach der Produktivsetzung der SAP-Software gehören.

Jetzt Projekte für Selbstständige mit Fokus auf SAP-Beratung finden

 

IT-Freiberufler in der SAP-Entwicklung

Der Begriff SAP-Entwicklung beschreibt ein Tätigkeitsfeld für Programmierer im Zusammenhang mit dem  ERP-System der SAP AG. Die SAP AG gehört zu den weltweit größten Softwareherstellern und hat ihren Schwerpunkt in der Entwicklung von Unternehmenssoftware für kleine, mittlere und große Unternehmen.

Aufbau des ERP-Systems der SAP AG
Das ERP-System der SAP AG ist modular aufgebaut mit den zentralen Modulen FI (Finance), CO (Controlling), HR (Human Resources), MM (Materials Management), PP (Production Planning), sowie SD (Sales and Distribution). Diese werden durch eine Vielzahl ergänzender Produkte aus der SAP Business Suite flankiert, wie zum Beispiel SAP CRM (Customer Relationship Management) oder SAP SCM (Supply Chain Management). Darüber hinaus existieren spezifische Branchenlösungen (Industry Solutions) beispielsweise für die Konsumgüter- oder die Automobilindustrie. Die zentrale Basis für den Betrieb der SAP Business Suite bildet die SAP Netweaver Plattform. Für SAP-Systeme existiert eine eigene Programmiersprache namens ABAP (Advanced Business Application Programming).

IT-Jobs im Bereich der SAP-Entwicklung
Die Aufgaben für freiberufliche Spezialisten im Bereich der SAP-Entwicklung können sehr vielfältig sein. In der modulspezifischen Entwicklung geht es zum Beispiel um die Funktionserweiterung bereits existierender Module, ebenso kann ein freiberuflicher SAP-Entwickler aber auch an kompletten Neuentwicklungen arbeiten, die als Ergänzung zum bereits existierenden SAP-System fungieren. Ein weites Betätigungsfeld für IT-Selbständige in der SAP-Entwicklung besteht auch in der Schnittstellenprogrammierung zwischen einzelnen SAP-Modulen bzw. zur Anbindung von Fremdsystemen an die SAP-Software. Dialogprogrammierung, Batch-Input-Programmierung sowie die Formularerstellung und -gestaltung mit SAPScript bzw. Smartforms können ebenso zum Tätigkeitsspektrum eines freiberuflichen SAP-Entwicklers gehören, wie zum Beispiel die Netweaver-Entwicklung mit BSP (Business Server Pages) oder Web Dynpro.

Jetzt Jobs für Freiberufler im Sachgebiet SAP-Entwicklung finden

 

IT-Experten mit Spezialisierung auf Security

Mit dem Begriff Security werden im IT-Umfeld sämtliche Maßnahmen von IT-Spezialisten bezeichnet, die dazu dienen Systeme vor Eindringlingen und Daten vor Manipulation, sowie Löschung zu schützen und unerlaubtes Kopieren von Inhalten zu verhindern.

Maßnahmen im Bereich Security
Security im Bereich der  Netzwerk-Infrastruktur und der Datenübertragung kann durch Verschlüsselung bzw. Sicherheitsprotokolle, sowie den Einsatz von Firewalls gewährleistet werden. Bezogen auf User können Security-Maßnahmen wie das Arbeiten mit Passwörtern, die Vergabe von persönlichen Identifikationsnummern (PIN) und Identifikationsverfahren zum Einsatz kommen. Zur Datensicherung werden Sicherungskopien, sogenannte Backups, erstellt, um Daten im Fall einer Beschädigung oder eines Komplettverlustes durch Recovery-Maßnahmen wiederherstellen zu können.

Hier Freelancer-Projekte im Ressort Security finden

 

Freiberufliche Spezialisten im Bereich Service Management

Unter dem Begriff Service Management, hier im Speziellen IT Service Management (oft abgekürzt ITSM) bündelt man alle Maßnahmen und Vorgehensweisen um eine optimale Unterstützung der firmeninternen Geschäftsprozesse durch die IT-Organisation des Unternehmens zu erreichen. Das IT-Service Management hat inhaltlich oftmals Überschneidungen zu den Bereichen SOA (Serviceorientierte Architektur), Business Service Management (BSM) sowie zum Geschäftsprozessmanagement (GPM) und damit indirekt auch zu Business Analyse. Die einzelnen Prozesse des IT Service Managements sind in Normen wie der BS 15000 oder der ISO/IEC 20000:2005 niedergelegt worden, es existieren aber auch spezifische Lösungen wie die weit verbreitete IT Infrastructure Library (ITIL), das Microsoft Operations Framework (MOF) oder die enhanced Telecom Operations Map (eTOM).

Jetzt Freelancer-Projekte aus dem Bereich Service Management finden

 

IT-Freelancer mit Fachgebiet SOA

Die Abkürzung SOA steht für service oriented architecture bzw. serviceorientierte Architektur oder auch dienstorientierte Architektur. Man versteht darunter eine spezifische IT-Architektur, die verteilte Datenverarbeitung unterstützt. Einzelne Prozesse und Systeme werden als Module dargestellt, welche mittels Webservices miteinander kommunizieren. Dreh- und Angelpunkt ist eine auf SOA ausgerichtete Middleware, als Plattform kann zum Beispiel .net von Microsoft genutzt werden.

Service orientierte Architekturen bauen häufig auf vorhandene  EAI-Strukturen auf.

Hier Projektangebote für freiberufliche IT-Experten aus dem Bereich SOA finden

 

IT-Freiberufler im Segment Software-Architektur/Design

Durch eine Software-Architektur werden im Gegensatz zur  System-Architektur die Komponenten einer Software und ihre Beziehungen untereinander beschrieben, das heißt es wird bestimmt wie eine Applikation in sich strukturiert ist und welche Abhängigkeiten bestehen. Innerhalb des Entwicklungsprozesses stellt die Software-Architektur die zeitlich am frühesten angesiedelte Entscheidung hinsichtlich des Software-Designs dar. Hier werden durch die IT-Experten elementare Entscheidungen hinsichtlich Wartbarkeit, Leistungsfähigkeit und Modifizierbarkeit des Gesamtsystems getroffen, die im weiteren Verlauf nur unter hohem Aufwand zu ändern sind.

Eventuell interessieren Sie auch Informationen zum Bereich  objektorientiertes Design (OOD)

Jetzt Freelancer-Projekte im Sachgebiet Software-Architektur/Design finden

 

Freiberufliche Experten im Bereich Support/Helpdesk

Unter Support im IT-Kontext versteht man die Hilfestellung durch IT-Spezialisten bei technischen Problemen, oft erfolgt der Support durch ein sogenanntes Helpdesk. Hier kann ein Benutzer per Telefon oder E-Mail-Anfrage sein Problem mit spezifischer Software oder Hardware schildern und bekommt durch IT-Experten Hilfeleistung zur Behebung des Problems. Support-Dienste können in verschiedene Kompetenzlevel eingeteilt werden, am gängigsten ist die Unterteilung in First-Level-Support oder User Helpdesk (UHD) (erste Anlaufstelle bei Problemen, direkte Hilfe oder Weiterleitung an den entsprechenden Experten), Second-Level-Support (Unterstützung des First-Level-Supports, Bearbeitung komplexerer Problemstellungen) und Third-Level-Support (höchste Eskalationsstufe für Supportanfragen, oftmals Herstellersupport).

Spezialisten die im Bereich Support/Helpdesk arbeiten, haben in Ihrer Tätigkeit oftmals Überschneidungen zu den Themengebieten Application SupportsowieSystemadministration.

Hier Projekte für Experten der Fachrichtung Support/Helpdesk finden

 

IT-Freelancer in der Systemadministration

Als Administration wird allgemein die Tätigkeit eines beispielsweise freiberuflichen Administrators bzw. Systemadministrators bezeichnet, der durch umfangreiche Zugriffsrechte in der Lage ist ein Computersystem zu managen. Neben der reinen Pflege des Systems gehören auch die Installation und Konfiguration mit zum Aufgabenspektrum der Administration. Die Tätigkeit eines IT-Freelancers in der Planung eines Systems fällt in den Bereich der  System-Architektur/System-Designs, die Planung der IT-Infrastruktur durch IT-Expertengehört in den Bereich der  IT Netzwerkarchitektur.

Supporttätigkeiten eines Systemadministrators
Unter Support im IT-Kontext versteht man die Hilfestellung durch IT-Spezialisten bei technischen Problemen, oft erfolgt der Support durch ein sogenanntes Helpdesk. Hier kann ein Benutzer per Telefon oder E-Mail-Anfrage sein Problem mit spezifischer Software oder Hardware schildern und bekommt durch IT-Experten Hilfeleistung zur Behebung des Problems. Support-Dienste können in verschiedene Kompetenzlevel eingeteilt werden, am gängigsten ist die Unterteilung in First-Level-Support oder User Helpdesk (UHD) (erste Anlaufstelle bei Problemen, direkte Hilfe oder Weiterleitung an den entsprechenden Experten), Second-Level-Support (Unterstützung des First-Level-Supports, Bearbeitung komplexerer Problemstellungen) und Third-Level-Support (höchste Eskalationsstufe für Supportanfragen, oftmals Herstellersupport).

Jetzt Freelancer-Projekte auf dem Gebiet Systemsadministration finden

 

IT-Spezialisten für die Domäne System-Architektur/Design

Eine Systemarchitektur besteht im Gegensatz zur  Software-Architektur aus untereinander agierenden Systemkomponenten auf denen Applikationssoftware läuft. Aufgabe der Systemarchitektur bzw. des Systemdesigns ist es die einzelnen Systemkomponenten und Systemdienste, sowie deren Leistungsumfang und Funktionalität zu beschreiben.

Woraus besteht eine System-Architektur?
Hierzu gehören sowohl Software-Komponenten wie zum Beispiel Application Server oder Datenbanken, Hardware-Komponenten wie zum Beispiel Server, als auch Systemdienste wie zum Beispiel Backup- oder Authentifizierungsdienste. Weiterhin werden durch die Systemarchitektur und das Systemdesign die Interaktionen zwischen den einzelnen Systemkomponenten und Systemdiensten sowie die Abbildung der Prozesse auf die Systemarchitektur beschrieben.

Hier Jobs für IT-Selbstständige aus dem Segment System-Architektur/Design finden

 

IT-Freelancer für technische Dokumentation

Mit dem Begriff technische Dokumentation bzw. Technikdokumentation oder Produktdokumentation bezeichnet man alle Dokumente und sonstigen Unterlagen, die ein technisches Produkt beschreiben sowie produktbezogene Daten und Informationen enthalten. Als technische Dokumentation können Softwarehandbücher, Installationsanweisungen, Konstruktionsunterlagen, Berichte der  Qualitätssicherung, Serviceanleitungen, Online-Hilfen, sowie Bedienungs- und Betriebsanleitungen gelten.

Wofür dienen technische Dokumentationen?
Wichtig sind technischen Dokumentationen für verschiedene Einsatzzwecke, wie zum Beispiel die richtige und sichere Anwendung von technischen Produkten, die korrekte Instandhaltung und Reparatur sowie die fachgerechte Entsorgung. Sie dienen aber auch der haftungsrechtlichen Absicherung des Produzenten, sowie der durch den Gesetzgeber vorgeschriebenen Archivierung der Produktinformationen. Grundsätzlich kann zwischen internen technischen Dokumentationen und externen technischen Dokumentationen unterschieden werden. Erstere umfassen zum Beispiel Konstruktionsunterlagen, die Pflichtenhefte der  Projektleitung oder  Test- und Versuchsberichte. Letztere hingegen sind für Benutzer gedacht und werden meist von sogenannten technischen Redakteuren erstellt, die neben der Erstellung der Inhalte häufig auch den gesamten firmeninternen Prozess der Dokumentation steuern. Freiberufliche Spezialisten im Bereich der technischen Dokumentation werden oft hinzugezogen um Dokumente zu erstellen, die direkt nach Herstellung eines technischen Produktes benötigt werden, zum Beispiel um eine Software zu installieren oder zu bedienen. Sehr wichtig ist, dass die technische Dokumentation verständlich, eindeutig, inhaltlich korrekt, konsistent und im Einklang mit geltenden Normen und Vorschriften ist.

Jetzt Freelancer-Projekte aus dem Bereich technische Dokumentation finden

 

IT-Freelancer mit Spezialisierung Telko-Infrastruktur

Auch zum technischen Infrastruktur-Bereich zählend ist die Telko-Infrastruktur (Abk. für Telekommunikations-Infrastruktur, engl. telecommunication infrastructure) jedoch etwas vollkommen anderes als die klassische IT-Infrastruktur. Unter dem Begriff Telko-Infrastruktur versteht Etengo die technische Infrastruktur, die benötigt wird um Signale für Sprach- und Bildkommunikation zu übertragen. Hierzu zählen z.B. im Bereich Mobilfunk das Mobilvermittlungsnetz sowie das Zugangsnetz. Das Mobilvermittlungsnetz ist in der Regel kabelgebunden und dient dem Signaltransport über Langstrecken, sowie der Signalvermittlung an das Zugangsnetz. Im Zugangsnetz geschieht die Signalübertragung zwischen Mobilfunkantenne und Mobiltelefon (Handy).

Entwicklung der Mobilfunknetze in Deutschland
1971 entstand mit dem A-Netz in Deutschland das bis dahin größte zusammenhängende analoge Mobilfunknetz der ersten Generation, dessen Vermittlung jedoch noch per Hand funktionierte. 1972 folgte dann das B-Netz mit automatischer Vermittlung und 1985 das zellulare C-Netz. Mit den GSM-Netzen (Global System for Mobile Communication) traten ab 1992 die ersten Mobilfunknetze der zweiten Generation (2G) in den Markt. Deren Nachfolger, die Mobilfunknetze der dritten Generation (3G), basieren in der Regel auf GPRS (General Packet Radio Service) beziehungsweise UMTS (Universal Mobile Telecommunication System). Die Standards 3.5G und 3.9G basieren auf UMTS, bieten aber wesentlich höhere Übertragungsraten bis zu 100Mbits/s.

IT-Projekte im Bereich Telko-Infrastruktur
Freiberufliche Spezialisten aus dem Bereich Telko-Infrastruktur beschäftigen sich mit der Planung und Realisierung der für den Mobilfunk oder die leitungsgebundene Sprach- und Bildübertragung notwendigen Infrastruktur.

Hier Projektangebote für Freiberufler aus der Sparte Telko-Infrastruktur finden

 

Engineering-Freelancer im Bereich Test/Testmanagement (Engineering)

Im Bereich Test/Testmanagement im Engineering-Umfeld werden jene Spezialisten angesiedelt, welche Tests an Hardware bzw. an der diese steuernden Software durchführen, mit Prüfständen arbeiten bzw. die Prüfstände programmieren , sowie Testingenieure, die im Bereich EMV-Test, FEM-Test und HiL-Test tätig sind. Spezialisten aus diesem Segment haben oft Überschneidungen zu den Bereichen Test/Testmanagement (IT), Hardware-Entwicklung, sowie Hardwarenahe Entwicklung (Embedded).

Jetzt Freelancer-Projekte aus dem Bereich Test/Testmanagement (Engineering) finden

 

IT-Freiberufler mit Tätigkeitsfeld Test/Testmanagement (IT)

Unter dem Begriff Test versteht Etengo im IT-Kontext den Bereich Softwaretest. Ein Softwaretest dient dazu während der Softwareentwicklung, zum Beispiel im Bereich  Webentwicklung, die Funktionalität einer Applikation hinsichtlich Anforderungen und Qualität (siehe auch Qualitätssicherung/Qualitätsmanagement) zu überprüfen und etwaige Fehler aufzudecken. Durch das Testen selbst werden lediglich Fehler aufgedeckt, die Fehlerfreiheit eines Programms kann dadurch aber nicht automatisch gewährleistet werden.

Teststufen
Das Testen von Software lässt sich in verschiedene Teststufen einteilen: Beim Komponententest, auch Unit-Test oder Modultest genannt, werden einzelne Applikationskomponenten getestet, was oftmals durch den Programmierer direkt erfolgt. Beim Integrationstest wird die Interaktion verschiedener Applikationskomponenten getestet. Beim sogenannten Systemtest wird das Gesamtsystem durch IT-Fachkräfte betrachtet und hinsichtlich der an es gestellten Anforderungen untersucht. Diese Art von Test findet in der Regel auf Testsystemen mit eigens dafür kreierten Testdaten statt. Beim Abnahmetest, auch User Acceptance Test genannt, wird die ausgelieferte Applikation durch den beauftragenden Kunden getestet. Dies erfolgt in der Regel über ein Produktivsystem mit Echtdaten im Blackbox-Verfahren.

Blackbox- und Whitebox-Testing
Beim Blackbox-Testing oder Funktionstest verfügen die Software-Tester über keine Kenntnisse bezüglich des inneren Aufbaus des zu testenden Systems, wohingegen beim Whitebox-Testing oder Strukturtest die Tests oft von den gleichen Programmierern entwickelt werden wie das zu testende System selbst.

Testmanagement
Der Begriff Testmanagement (auch Test Management) bezeichnet die Steuerung der Gesamtheit aller Aktivitäten beim Testing, von der Planung bis hin zur Dokumentation.

Zu den Projektangeboten für Selbstständige im Sektor Test/Testmanagement (IT)

 

IT-Freelancer in der Webentwicklung

Unter dem Begriff Webentwicklung beziehungsweise Web Engineering versteht man die zum Beispiel freiberufliche Tätigkeit in der Entwicklung von Applikationen für das Internet wie E-Commerce-Seiten oder Webportale. Bedingt durch die oftmalige Weiterentwicklung von Webanwendungen sind die in diesem Bereich tätigen IT-Spezialisten als Webentwickler in ihrer Funktion meist nicht auf die reine einmalige Entwicklungsarbeit beschränkt, sondern sind oft auch in Wartungs- und Anpassungsarbeiten involviert. Im Bereich der Entwicklung von Webanwendungen kommen verschiedenste Programmiersprachen und Techniken zum Einsatz, unter anderem PHP, JSP (Java Server Pages), JavaScript, Java und XML (Extensible Markup Language).

Webdesign
Beim Webdesign geht es für freiberufliche IT-Professionals schwerpunktmäßig um die gestalterische Ausarbeitung von Webseiten unter Berücksichtigung optischer Aspekte und hoher Benutzerfreundlichkeit (Usability). Hier kommen oft Technologien wie XHTML (Extensible HyperText Markup Language), HTML (Hypertext Markup Language) und CSS (Cascading Style Sheets) zum Einsatz.

In Webapplikationen werden häufig  Content-Management-Systeme implementiert, mit denen die Inhaltspflege auch durch Anwender ohne tiefgehendes technisches Verständnis durchgeführt werden können.

Hier Projekte für Freiberufler aus dem Arbeitsgebiet Webentwicklung finden

  • Projektaufträge im Wert von 33.660.880 EUR zu vergeben +++
  • 10.923 aktuell verfügbare Freelancer +++
  • 169 offene Projektangebote +++