News

Überraschende Ergebnisse der 2. EFX-Messung

Weibliche IT-Freelancer verdienen häufig weniger als ihre männlichen Kollegen, weil Frauen in Verhandlungen über die Stundensätze eher nachgeben als Männer (37 Prozent) oder von vornherein weniger fordern (33 Prozent)! Dieses überraschende Ergebnis lieferte die Themenfrage der 2. Messung des Etengo-Freelancer-Index (EFX). Dabei sagt Dr. Axel Pols, Geschäftsführer der Bitkom Research: „Frauen können und sollten selbstbewusst in Honorarverhandlungen gehen. Gleichzeitig muss es selbstverständlich sein, dass Frauen für die gleiche Arbeit auch die gleiche Bezahlung erhalten.“ Die aktuelle Erhebung belegt außerdem, dass IT-Freelancer nach wie vor eine hohe Bedeutung für 78% der großen Unternehmen in Deutschland haben. Die nächste Messung des EFX erfolgt im Frühjahr 2017 - dann mit neuer spannender Themenfrage!

Der vollständige Ergebnisband sowie die Ergebnisse der 1. Messung sind kostenfrei downloadbar unter:

www.bitkom-research.de/EFX

15.09.2016 11:47

Weiterlesen …

Downloads

Youtube:

  • Etengo in 2:52 Minuten erklärtEtengo in 2:52 Minuten erklärt
  • Das perfekte Freelancer-ProfilDas perfekte Freelancer-Profil
  • Kettengeschäfte? Nein, danke!Kettengeschäfte? Nein, danke!
  • Etengo als Arbeitgeber (Festanstellung)Etengo als Arbeitgeber (Festanstellung)
  • Etengo Academic Experts in 3:20 Minuten erklärtEtengo Academic Experts in 3:20 Minuten erklärt
  • Projektaufträge im Wert von 36.467.408 EUR zu vergeben +++
  • 10.877 aktuell verfügbare Freelancer +++
  • 207 offene Projektangebote +++