News

5. EFX-Messung: Deutsche Unternehmen sehen keinen Widerspruch zwischen EU-DSGVO und Big Data

Mit der neuen EU-Datenschutz-Grundverordnung, die ab Mai in Kraft tritt, liegen künftig einheitliche Datenschutz-Regelungen für die EU vor. Die Mehrheit der deutschen Unternehmen sieht sich dadurch nicht im Nachteil gegenüber Nicht-EU-Ländern. Im Gegenteil: Sie erwarten dadurch sogar eine Erleichterung für Big-Data-Projekte.

Big Data ist in Zeiten des digitalen Wandels ein absolutes Trendthema. Neun von zehn Unternehmen (87 Prozent) haben Big-Data-Projekte bereits umgesetzt oder in Planung. Vor allem Großunternehmen setzen hier auf den Einsatz von IT-Freelancern. „Die Fähigkeit, große Datenmengen intelligent zu analysieren, wird immer mehr zum Wettbewerbsfaktor und entscheidet über den künftigen Geschäftserfolg. IT-Freelancer sind dabei für viele Unternehmen unverzichtbar“, sagt Dr. Axel Pols, Geschäftsführer der Bitkom Research. Auch unabhängig vom Big-Data-Trend nimmt die Bedeutung von IT-Freelancern über alle Unternehmensgrößen hinweg zu, bereits heute wird ein Viertel des Arbeitsvolumens von IT-Projekten von Freelancern geleistet.

Die nächste Messung des EFX erfolgt im Herbst 2018 – dann mit neuer spannender Themenfrage!

Der vollständige Ergebnisband sowie die Ergebnisse aller bisherigen Messungen sind kostenfrei downloadbar unter:

www.bitkom-research.de/EFX

15.03.2018 13:55

Weiterlesen …

Downloads

Unternehmensspezifische Informationen:

Youtube:

  • Etengo in 2:52 Minuten erklärtEtengo in 2:52 Minuten erklärt
  • Das perfekte Freelancer-ProfilDas perfekte Freelancer-Profil
  • Etengo als Arbeitgeber (Festanstellung)Etengo als Arbeitgeber (Festanstellung)
  • Etengo Academic Experts in 3:10 Minuten erklärtEtengo Academic Experts in 3:10 Minuten erklärt
  • Projektaufträge im Wert von 47.513.048 EUR zu vergeben +++
  • 10.919 aktuell verfügbare Freelancer +++
  • 171 offene Projektangebote +++