Datenschutz auf dem neusten Stand.
Versprochen!

Etengo bei LinkedInEtengo bei Xing Etengo bei Twitter
Proven Expert Empfehlung

 

Datenschutzerklärung

I. Allgemeine Informationen zum Datenschutz bei Etengo

  1. Seit vielen Jahren sind Vertrauen und Transparenz zentrale Grundwerte von Etengo. Dafür stehen wir ein und dem fühlen wir uns verpflichtet. Daher ist es für uns eine Selbstverständlichkeit, alle Daten, insbesondere personenbezogene Daten, die Sie uns anvertrauen, unter Einhaltung der gesetzlichen Bestimmungen streng vertraulich und nur zweckbestimmt zu behandeln. Ab dem 25. Mai 2018 gilt die neue Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO). Hierdurch wird der Datenschutz innerhalb der EU harmonisiert und gleichzeitig die Betroffenenrechte gestärkt. Seit jeher legen wir besonderen Wert auf den Schutz und die Sicherheit jeglicher Daten. Unsere Fort-Knox-Garantie gewährleistet, dass Ihre Daten (z.B. im Zuge der Kandidatenvorstellung bzw. der Geschäftsanbahnung/Geschäftsbeziehung) nie ungefragt bzw. ohne Ihre Einwilligung an Dritte weitergegeben werden. So war und ist stets ein verantwortungsvoller Umgang gewährleistet.
     
  2. Mit der nachstehenden Datenschutzerklärung informieren wir Sie einerseits detailliert darüber, welche Daten wir im Rahmen der Nutzung unseres Online-Serviceportals und im Rahmen der Nutzung der frei zugänglichen bzw. der Login-Bereiche unserer Website verarbeiten. Anderseits informieren wir Sie, wie und zu welchen Zwecken wir Ihre Daten verarbeiten, wenn Sie in die Datenverarbeitung eingewilligt haben und es zu einer Zusammenarbeit zwischen uns kommt bzw. Sie sich damit einverstanden erklären, in unseren Kandidatenpool aufgenommen zu werden und wie wir diese Daten verwenden und welche Daten wir an Dritte übermitteln. Für uns ist es sehr wichtig, dass Sie die einzelnen Aspekte verstehen und Ihre Rechte genau kennen.
     
  3. Bitte beachten Sie, dass unsere Datenschutzerklärung ausschließlich für eigene Inhalte gilt. Verlinkungen zu Websites Dritter sind von dieser Erklärung ausdrücklich nicht umfasst. Diese Datenschutzerklärung kann von Zeit zu Zeit geändert werden. Über den Link www.etengo.de/datenschutz können Sie jederzeit die aktuell gültige Fassung unserer Datenschutzerklärung einsehen und als PDF speichern.
     
  4. Für interne Mitarbeiter der Etengo Unternehmensgruppe gilt die Mitarbeiter-Datenschutzrichtlinie, die im Intranet von Etengo zu finden ist. Die Etengo Unternehmensgruppe (kurz: Etengo) besteht aus der Etengo (Deutschland) AG und aus ihrer 100-prozentigen Tochtergesellschaft Etengo Academic Experts GmbH.
  1. Sofern es um die Vermittlung von IT-Spezialisten in zeitlich befristete Projekte geht, ist der Verantwortliche für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten die

    Etengo (Deutschland) AG
    Konrad-Zuse-Ring 27
    68163 Mannheim
    Telefon: 0621 / 15 021 0
    Fax: 0621 / 15 021 399
    E-Mail: kontakt@remove-this.etengo.de

    Die Etengo (Deutschland) AG ist als Anbieter dieser Onlinepräsenz sowohl verantwortliche Stelle bzw. Verantwortlicher gemäß § 3 Abs. 7 BDSG, Art. 4 Abs. 7 EU-DSGVO als auch Diensteanbieter gemäß §§ 12 ff. i.V.m. § 2 Nr. 1 TMG.
     
  2. Sofern es um die Vermittlung von IT-Spezialisten in eine Festanstellung geht, ist der Verantwortliche für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten die

    Etengo Academic Experts GmbH
    Konrad-Zuse-Ring 27
    68163 Mannheim
    Telefon: 0621 / 15 021 0
    Fax: 0621 / 150 21 399
    E-Mail: kontakt@remove-this.etengo.de

    Die Etengo (Deutschland) AG führt aufgrund einer Auftragsverarbeitung mit der Etengo Academic Experts GmbH sogenannte Shared-Services (z. B. IT, Accounting) im Auftrag und auf Weisung für die Etengo Academic Experts GmbH durch. Verarbeitet werden Ihre personenbezogenen Daten insofern sowohl von der Etengo (Deutschland) AG als auch von der Etengo Academic Experts GmbH.

Sie interessieren sich für eine Karriere bei Etengo und bewerben sich auf eine offene interne Stelle oder initiativ bei der Etengo (Deutschland) AG oder der Etengo Academic Experts GmbH (im Folgenden Etengo). In diesem Fall werden Sie personenbezogene Daten an Etengo übermitteln. Etengo wird Ihre Daten im Rahmen des Bewerbungsprozess verarbeiten und Kontakt zu Ihnen aufnehmen.
Eine Verarbeitung Ihrer Daten findet ebenso statt, wenn Sie ein Teil des Etengo Talentpools (Superhelden-Pool) werden möchten und Sie sich hierfür registrieren.

Sie erhalten hier ausführliche Informationen, wann Etengo Ihre Daten verarbeitet, welche rechtlichen Grundlagen hierfür bestehen und welche Voraussetzungen gegeben sein müssen.

Der Schutz Ihrer personenbezogenen Daten ist für uns eine ernste und wichtige Angelegenheit. Ihre personenbezogenen Daten werden selbstverständlich gemäß den Vorgaben der EU-Datenschutz-Grundverordnung (EU-DSGVO) und des deutschen Bundesdatenschutzgesetzes (BDSG) sowie sonstiger einschlägiger Gesetze (z.B. Telemediengesetz - TMG) verarbeitet.

Es bestehen für Sie verschiedene Möglichkeiten, Daten an Etengo zu übermitteln. Im Kern sind dies:

  1.  Datenerhebung über die Online-Bewerbungsfunktion oder per E-Mail

    Durch die Übersendung Ihrer Bewerbungsunterlagen auf eine durch Etengo ausgeschriebene interne Stelle (Nutzung der Funktion „Jetzt online bewerben“) über das Etengo-Bewerbungsportal oder per E-Mail (z.B. an bewerbung@etengo.de) sind Sie damit einverstanden, dass Etengo Ihre Bewerberdaten für den Bewerbungsprozess und zur diesbezüglichen Kontaktaufnahme nutzen darf.

    Zwecke, für die personenbezogene Daten verarbeitet werden sollen
    Zweck dieser Verarbeitung ist die Aufnahme des Bewerbungsprozesses sowie die diesbezügliche Kontaktaufnahme durch Etengo.

    Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung
    Die Nutzung der personenbezogenen Daten erfolgt auf Grundlage von § 26 Abs. 1 BDSG zur Entscheidungsfindung über die Begründung eines Beschäftigungsverhältnisses.

    Empfänger / Kategorien von Empfängern
    Die interne Weitergabe wird durch die Abteilung Human Resources Management gesteuert und überwacht. Die Bewerberinformationen werden internen Führungspersonen mit Stellenvakanzen nach Rücksprache zur Verfügung gestellt. Ein allgemeiner Zugriff durch andere Personen findet nicht statt. 

    Eine externe Weitergabe ist nicht geplant. Sollte dieser Fall eintreten, wird die Weitergabe nur nach Rücksprache mit Ihnen durchgeführt.

    Dauer der Speicherung
    Ihre Bewerberdaten werden über das Ende des Bewerbungsprozesses hinaus für 6 Monate gespeichert.

    Datenerhebung durch Initiativbewerbungen
    Bei einer Initiativbewerbung bewerben Sie sich intern bei Etengo ohne, dass eine konkrete Stellenausschreibung für die von Ihnen angestrebte Position besteht.

    Zwecke für die personenbezogene Daten verarbeitet werden sollen
    Zweck dieser Verarbeitung ist die Kontaktaufnahme und der Bewerbungsprozess durch Etengo nach Ihrer Initiativbewerbung.

    Etengo prüft jede Initiativbewerbung auf Ihre Eignung bezüglich aktueller oder zukünftiger Stellenvakanzen und nimmt Kontakt zu Ihnen auf.

    Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung
    Die Nutzung der personenbezogenen Daten erfolgt auf Grundlage von § 26 Abs. 1 BDSG zur Entscheidungsfindung über die Begründung eines Beschäftigungsverhältnisses. Durch die proaktive Übersendung durch den Bewerber gehen wir davon aus, dass der Bewerber seine Daten zum Zweck einer Eignungsprüfung für einen möglichen Bewerbungsprozess übersendet und somit der Verarbeitung der gesendeten Daten zu diesem Zweck zustimmt (konkludentes Verhalten). 

    Empfänger / Kategorien von Empfängern
    Die interne Weitergabe wird durch die Abteilung Human Resources Management gesteuert und überwacht. Die Bewerberinformationen werden internen Führungspersonen mit Stellenvakanzen nach Rücksprache zur Verfügung gestellt. Ein allgemeiner Zugriff durch andere Personen findet nicht statt. 

    Eine externe Weitergabe ist nicht geplant. Sollte dieser Fall eintreten, wird die Weitergabe nur nach Rücksprache mit Ihnen durchgeführt.

    Dauer der Speicherung
    Besteht keine Eignung werden die Bewerberdaten umgehend in einen Löschprozess aufgenommen und nach 6 Monaten gelöscht.
     
  2. Datenerhebung auf Job- und Hochschulmessen

    Sind Sie im Rahmen einer Veranstaltung (Job- oder Hochschulmesse) auf Etengo aufmerksam geworden oder wurden auf einer Veranstaltung von Etengo-Mitarbeitern angesprochen und interessieren sich für eine interne Karriere bei Etengo? Dann haben oder werden Sie personenbezogene Daten an Etengo zur Kontaktaufnahme übermitteln. 

    Ihre Kontaktdaten und Job-Präferenzen benötigen wir, um mit Ihnen zur Aufnahme eines Bewerbungsprozesses in Kontakt treten zu können oder Sie in unseren Talentpool aufzunehmen.

    Zwecke für die personenbezogenen Daten verarbeitet werden sollen
    Zweck dieser Verarbeitung ist die Kontaktaufnahme und der Bewerbungsprozess durch Etengo nach Übergabe Ihrer Kontaktdaten auf einer berufsorientierten Veranstaltung wie z.B. eine Job- oder Hochschulmesse.

    Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung
    Die Nutzung der personenbezogenen Daten erfolgt durch Ihre Einwilligung (§ 26 Abs. 2 BDSG).

    Empfänger / Kategorien von Empfängern
    Die interne Weitergabe wird durch die Abteilung Human Resources Management gesteuert und überwacht. Die Bewerberinformationen werden internen Führungspersonen mit Stellenvakanzen nach Rücksprache zur Verfügung gestellt. Ein allgemeiner Zugriff durch andere Personen findet nicht statt. 

    Eine externe Weitergabe ist nicht geplant. Sollte dieser Fall eintreten, wird die Weitergabe nur nach Rücksprache mit Ihnen durchgeführt.

    Dauer der Speicherung
    Mit Erteilen der Einwilligung zur Kontaktaufnahme werden die übermittelten Daten in einem Bewerbermanagementsystem hinterlegt. 

    Eine initiale Kontaktaufnahme durch Etengo findet innerhalb von einem Monat statt. Ist die Kontaktaufnahme nicht erfolgreich oder hat die Person kein Interesse mehr bzw. widerruft Ihre Einwilligung werden die Daten gelöscht.

    Sollte zum Zeitpunkt der Kontaktaufnahme keine passende Vakanz verfügbar sein besteht des Weiteren die freiwillige Option der Aufnahme in den Etengo Talentpool.
     
  3. Aufnahme in den Etengo Talentpool

    Etengo bietet die Aufnahme in einen eigenen Talentpool an. Dieser Talentpool ermöglicht es uns, wenn bspw. der initiale Bewerbungsprozess nicht positiv verläuft oder zum Zeitpunkt der ersten Kontaktaufnahme keine entsprechende Vakanz verfügbar ist, auf interessierte Bewerber erneut zu zugehen.

    Durch die Aufnahme in den Talentpool werden Ihre Bewerberinformationen für einen längeren Zeitraum gespeichert. Diese Speicherung findet unabhängig von Bewerbungsprozessen statt.  

    Aus diesem Grund benötigen wir vor Aufnahme in den Talentpool Ihre Einwilligung. Nur so können wir Ihre Daten für einen längeren Zeitraum verarbeiten. 

    Ihre Einwilligungserklärung erteilen Sie entweder vor Absenden Ihrer Bewerberinformationen über unser Bewerbungsportal (Bewerbung für den Talentpool) oder per E-Mail nach Anfrage durch einen Etengo-Mitarbeiter.

    Zwecke für die personenbezogene Daten verarbeitet werden sollen
    Zweck dieser Verarbeitung ist das Angebot einem Talentpool (Superhelden-Pool) beizutreten. Hierdurch wird es Etengo ermöglicht unabhängig von Bewerbungsprozessen oder nach Beendigung eines Bewerbungsprozesses, ohne dass es zu einer Anstellung gekommen ist, die während des Bewerbungsprozesses übermittelten Bewerberdaten oder die zur Aufnahme in den Talentpool übermittelten Bewerberdaten zu speichern und für erneute Ansprachen in Bezug auf potentiell passende Job-Angebote zu nutzen.

    Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung
    Die Nutzung der personenbezogenen Daten erfolgt durch Ihre Einwilligung (§ 26 Abs. 2 BDSG).

    Empfänger / Kategorien von Empfängern
    Die interne Weitergabe wird durch die Abteilung Human Resources Management gesteuert und überwacht. Die Bewerberinformationen werden internen Führungspersonen mit Stellenvakanzen nach Rücksprache zur Verfügung gestellt. Ein allgemeiner Zugriff durch andere Personen findet nicht statt. 

    Eine externe Weitergabe ist nicht geplant. Sollte dieser Fall eintreten, wird die Weitergabe nur nach Rücksprache mit Ihnen durchgeführt.

    Dauer der Speicherung
    Mit Erteilen der Einwilligung werden die Bewerbungsdaten für einen Zeitraum von maximal 3 Jahren gespeichert. 
    Findet in dieser Zeit kein Kontakt zwischen Etengo und dem Bewerber statt sind die Daten zu löschen. Eine Kontaktaufnahme ist grundsätzlich beiderseitig möglich und führt nicht automatisch zu einer Verlängerung des Speicherzeitraums. Ein Interesse an einer weiteren Verarbeitung der Daten muss bekundet werden.
    Eine Löschung erfolgt nach Ablauf der drei Jahre oder spätestens sechs Monate nach Widerruf der Einwilligung.

    Widerruf der Einwilligung
    Die Einwilligung erfolgt auf freiwilliger Basis und sie kann jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen werden. In diesem Fall werden Ihre Daten unverzüglich oder spätestens sechs Monate nach Beendigung eines laufenden Bewerbungsprozesses gelöscht, es sei denn es besteht eine andere Rechtsgrundlage zur weiteren Verarbeitung. Durch den Widerruf dieser Einwilligung wird die Rechtmäßigkeit der bis zu diesem Zeitpunkt erfolgten Verarbeitung nicht berührt und es besteht kein Einfluss auf laufende Bewerbungsprozesse.

    Diese Einwilligung kann jederzeit durch eine entsprechende Mitteilung an bewerbung@etengo.de oder datenschutz@etengo.de für die Zukunft widerrufen werden; in diesem Fall werden Ihre Daten spätestens sechs Monate nach Abschluss eines eventuell laufenden Bewerbungsprozesses unverzüglich gelöscht.
     
  4. Übergeordnete Informationen

    Zusatzerklärung für besondere Kategorien von Daten gemäß Art. 9 EU-DSGVO
    Sofern in den von Ihnen im Bewerbungsprozess eingereichten Unterlagen „besondere Kategorien personenbezogener Daten“ nach Art. 9 der Datenschutz-Grundverordnung mitgeteilt wurden (z. B. ein Foto, das die ethnische Herkunft erkennen lässt, Angaben über Schwerbehinderteneigenschaft usw.), bezieht sich die erteilte Einwilligung auch auf diese Daten (Art. 9 Abs. 2 a) DSGVO i.V.m. § 26 Abs. 2 BDSG).

    Etengo möchte allerdings alle Kandidaten nur nach ihrer Qualifikation bewerten und bittet daher, auf solche Angaben bzw. „besondere Kategorien personenbezogener Daten“ möglichst zu verzichten.

    Nutzung von Informationen aus sozialen Netzwerken

    Für den Abgleich von Bewerberdaten und zu deren Anreicherung mit einschlägigen berufsorientierten Informationen nutzt Etengo die Job-Netzwerke Xing und LinkedIn.

    Übermittlung in ein Drittland
    Es findet keine Übermittlung in ein Drittland statt.

    Informationen zu automatisierten Entscheidungen oder andere Profiling-Maßnahmen
    Im Rahmen der Verarbeitung der relevanten Daten findet keine automatisierte Entscheidung bzw. Profiling-Maßnahme statt.

    Ist die Bereitstellung der personenbezogenen Daten vorgeschrieben oder erforderlich?

    Jede Bereitstellung von personenbezogenen Daten für die hier genannten Zwecke ist freiwillig und hat grundsätzlich keine negativen Konsequenzen oder Auswirkungen auf eventuell laufende Bewerbungsprozesse.
    Zur Einleitung und Durchführung eines Bewerbungsprozesses sind personenbezogene Daten erforderlich.

    Sonstiges
    Informationen zu Ihren Rechten als Betroffener, dem Datenschutzbeauftragten von Etengo und der zuständigen Aufsichtsbehörde entnehmen Sie bitten den unterhalb aufgeführten, erweiterbaren Textbausteinen dieser Datenschutzerklärung.

    Hinweis 
    Die hier geschilderten Informationen beziehen sich nicht auf ausgeschriebene Job-Angebote der Etengo Academic Experts GmbH oder ausgeschriebene Projekte der Etengo (Deutschland) AG, sondern nur auf Stellenagebote für eine interne Karriere bei Etengo.
  1. Datenerhebung über die Registrierung auf unserer Website
    Über unsere Website können Sie sich bei Etengo als Kandidat registrieren und Ihr Profil in unseren Spezialisten-Pool (Datenbank) einstellen. Als registrierter Nutzer können Sie sich immer wieder einloggen und Ihr Profil fortlaufend pflegen. Nach dem Einloggen können Sie sich unverbindlich auf konkrete Projektangebote bewerben bzw. sich diese vormerken.

    Wenn Sie sich registrieren und ein Online-Profil im Login-Bereich anlegen übermitteln Sie personenbezogene Daten an Etengo. Erforderlich hierfür sind insbesondere Ihr Nachname, Vorname, Wohnort, E-Mail-Anschrift, gewünschter Nutzername und ein gewünschtes Passwort. Bei der Erstellung Ihres Online-Profils wird Sie unser Service-Portal interaktiv unterstützen und Sie haben die Möglichkeit, detailliert Ihr Profil zu vervollständigen. Hierzu können Sie Angaben zu Berufserfahrung, Skill-Profil, Sprachkenntnissen, Vergütungsvorstellungen, etc. machen. Bitte beachten Sie, dass insbesondere Lebensläufe, Zeugnisse, Anschreiben oder die von Ihnen zu Zwecken der Vorstellung überlassenen weiteren Daten regelmäßig auch Angaben über „besondere Kategorien personenbezogener Daten“ nach Art. 9 der Datenschutz-Grundverordnung (z. B. ein Foto, das die ethnische Herkunft erkennen lässt, Angaben über Schwerbehinderteneigenschaft usw.) enthalten können. Etengo möchte alle Kandidaten nur nach ihrer Qualifikation bewerten und bittet daher, auf solche Angaben bzw. „besondere Kategorien personenbezogener Daten“ möglichst zu verzichten. Übermitteln Sie uns dennoch Angaben dieser Art, erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir diese Angaben verarbeiten und in Übereinstimmung mit dieser Datenschutzerklärung an Dritte übermitteln können. Details zum Inhalt und Umfang Ihrer Einwilligung folgen weiter unten.

    Sofern Sie über die Etengo (Deutschland) AG bereits in einem konkreten Projekt im Einsatz sind, können Sie zusätzlich die Tools ORP (Online-Rechnungsportal) und OLN (Online-Leistungsnachweis) zur monatlichen Leistungsabrechnung kostenfrei nutzen.

    Sie können alternativ ohne eine vorherige Registrierung eine „Schnellbewerbung“ auf konkrete Projekt- und Stellenangebote übermitteln. Hierzu müssen Sie Ihren Vor- und Nachnamen, eine gültige E-Mailadresse und Ihre Telefon- oder Mobilfunknummer übermitteln. Sie können uns optional eine Nachricht senden und Dateien (z.B. Ihr Profil, Ihr CV) anfügen.

    Daten zum Zwecke der Registrierung werden erst dann an uns übermittelt, wenn Sie durch Anklicken des entsprechenden Kontrollkästchens (Opt-in) erklärt haben, dass Sie in die Erhebung, Speicherung, Bearbeitung, Verwendung und Übermittlung Ihrer Daten gemäß dieser Datenschutzerklärung einwilligen. 
     
    Eine detailliertere Beschreibung der personenbezogenen Daten, die wir über Sie verarbeiten, finden Sie in der Anlage zu dieser Datenschutzerklärung.
     
  2. Datenerhebung über bzw. aus allgemein zugänglichen Datenquellen & Empfehlungen
    Etengo ist ein spezialisierter Personaldienstleister für die Vermittlung von hochqualifizierten 
    IT-Spezialisten. Entweder vermitteln wir Sie in zeitlich befristete Projekteinsätze (über die Etengo (Deutschland) AG) oder in eine direkte Festanstellung bei unseren Kunden (über die Etengo Academic Experts GmbH).

    Deshalb suchen wir auch aktiv bzw. erhalten auch aus anderen allgemein zugänglichen Quellen personenbezogene Daten über Kandidaten. So können wir bei der Suche nach potenziellen Kandidaten in externen Quellen wie LinkedIn oder XING und anderen Karriere-Netzwerken Informationen über Sie erfahren. Gleiches gilt im Falle von Empfehlungen. Vielfach erhalten wir Kontakte qualifizierter IT-Spezialisten von deren Kollegen aber auch von Kunden mitgeteilt.

    In diesen Fällen speichern wir zunächst nur einen Minimaldatensatz Ihrer personenbezogenen Daten, bestehend aus:
    - Vorname und Nachname
    - E-Mail-Adresse
    - Wohnort bzw. Postleitzahl
    - Qualifikationsschwerpunkt (z.B. Projektleiter)
    - Skills (z. B. SAPHCM)

    Wir kontaktieren Sie dann „unverzüglich“ im Sinne des § 121 Abs. 1 BGB über die Speicherung dieses Minimaldatensatzes und bitten Sie gleichzeitig um Ihre Einwilligung, Ihre personenbezogenen Daten zu den oben genannten Zwecken zu verarbeiten. Willigen Sie nicht ein oder melden Sie sich nicht zurück, löschen wir diesen Minimaldatensatz im gesetzlich zulässigen Zeitraum.
     
  3. Mitarbeiter von System- oder Beratungshäusern
    Sollten Sie Mitarbeiter eines System- oder Beratungshauses sein, welches mit Etengo zum Zweck der Projektvermittlung zusammenarbeitet werden wir Ihre personenbezogenen Daten nach den gleichen Verarbeitungsgrundsätzen verarbeiten wie wir dies auch bei Kandidaten tun. Diesen Partnerunternehmen wird es ermöglicht, dass ein Ansprechpartner über einen sogenannten Verwalterzugang Mitarbeiter des Unternehmens einträgt und organisiert.
    Zur Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten werden wir von Ihnen eine Einwilligung einholen.
     
  4. Datenverarbeitung
    Die von Ihnen an uns übermittelten Daten werden von uns verarbeitet und durch geeignete technische und organisatorische Vorkehrungen vor dem unberechtigten Zugriff Dritter geschützt.

    Aus Ihren Angaben erstellen wir in der Regel ein Qualifikationsprofil ohne Postadresse, E-Mail-Adresse und weitere Kontaktdaten (im Folgenden "persönliche Kontaktdaten"), aber mit Angaben zum Namen, Qualifikation, Geschlecht, Alter, Wohnort, Nationalität, Angaben aus Ihrem Profil, ggf. Ihrem Lichtbild und Angaben aus den uns zu Zwecken der Vorstellung überlassenen weiteren Daten und Dateien.
     
  5. Matching
    Auf Basis von konkreten Kundenanfragen nehmen wir ein sogenanntes „Matching“ vor, um herauszufinden, ob Sie auf ein konkretes Projektangebot und/oder ein Stellenangebot eines unserer Kunden passen oder nicht. Das bedeutet, dass wir aus den von Ihnen an uns übermittelten Daten (insbesondere aus dem Text Ihres Lebenslaufs, Ihrer Projekthistorie etc.) Skills (Fähigkeiten) und Erfahrungen herausfiltern bzw. ableiten um dann teilautomatisch, automatisch oder manuell eine Zuordnung Ihrer Person zur Kundenanfrage durchzuführen.
     
  6. Datenübermittlung an Dritte
    Ihr Qualifikationsprofil, das in der Datenbank bzw. im Kandidatenpool von Etengo gespeichert ist, wird potenziellen Kunden als Datei oder über einen geschützten Link zugänglich gemacht. Dadurch haben potenzielle Kunden die Möglichkeit, Ihr Qualifikationsprofil zu lesen und nach bestimmten Kriterien zu bewerten bzw. zu selektieren. Das Qualifikationsprofil dient somit der Vorstellung beim Kunden, mit dem Ziel einen Projekteinsatz bzw. eine Festanstellung beim Kunden zu realisieren. Eine Übermittlung Ihres Qualifikationsprofils mit Angaben zu kaufmännischen Konditionen an einen potenziellen Kunden erfolgt seitens Etengo ausschließlich nach Ihrer vorherigen Zustimmung – in der Regel im Zuge eines telefonischen Briefings; in keinem Fall automatisch.

    Potenziellen Kunden wird es nicht ermöglicht, direkt in unserer Datenbank zu recherchieren. Potenzielle Kunden haben somit keinen Zugriff auf Ihre persönlichen Kontaktdaten. Sie entscheiden stets in jedem Einzelfall, welche persönlichen Kontaktdaten Sie gegebenenfalls schon vor oder erst nach Bekanntgabe eines potenziellen Kunden an diesen übermitteln möchten.

    Für die vertrauliche, zweckbestimmte und Datenschutzgerechte Behandlung Ihrer übermittelten Daten, insbesondere Ihrer persönlichen Kontaktdaten, durch potenzielle Kunden können wir naturgemäß keine Verantwortung übernehmen. Bitte beachten Sie dies vor allem bei der Angabe von Daten in Ihrem Qualifikationsprofil, bei der zu Vorstellungszwecken vorgenommenen Überlassung von weiteren Daten und Dateien und bei der Freigabe von persönlichen Kontaktdaten z.B. über ein soziales Netzwerk an einen potenziellen Kunden.

    Um Ihnen Projekt- und/oder Jobangebote bei unseren Kunden anbieten zu können, ist die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten bzw. der in Anlage beigefügten Datenkategorien erforderlich. Deshalb ist Ihre Einwilligung zur Datenverarbeitung, bspw. bei der Registrierung oder dem Senden einer Schnellbewerbung notwendig:

     
  7. Einwilligungserklärung

    Ich willige ein, dass meine personenbezogenen Daten, die ich zur Verfügung gestellt habe bzw. die im Laufe des Vermittlungsverfahrens anfallen (insbesondere Lebenslauf, Lichtbild, berufliche Fähigkeiten und Kenntnisse, Kontaktinformationen – eine detaillierte Aufstellung der in Betracht kommenden Datenkategorien finden Sie am Ende dieses Dokumentes), durch die Etengo (Deutschland) AG und die Etengo Academic Experts GmbH (im Folgenden Etengo) zweckgebunden verarbeitet werden, um mir zeitlich befristete Projekte als Freelancer und/oder Positionen in Festanstellung vorzustellen bzw. anzubieten, die meinem beruflichen Profil und meinen Wünschen entsprechen.

    Ferner willige ich in folgende Datenverarbeitungen ein:

    Proaktive Jobvorstellung

    Etengo darf mich zum Zweck der Vermittlung in ein Projekt als Freelancer oder in eine Festanstellung und/oder wegen aktueller oder projektrelevanter Neuigkeiten über die von mir zur Verfügung gestellten Kontaktinformationen (insbesondere E-Mail, Telefon, Brief, SMS), sowie über digitale Kanäle wie Messenger-Dienste und Nachrichtenfunktionen in berufsbezogenen Social Media Plattformen wie Xing, LinkedIn oder Freelance.de kontaktieren.

    Aufnahme in den Spezialisten-Pool

    Um Ihnen überhaupt interessante Job- und/oder Projektangebote vorstellen zu können, müssen wir Ihre oben aufgeführten Daten in unserem Spezialisten-Pool vorhalten und speichern. Im Zuge der Datenverarbeitung nehmen wir auch ein sogenanntes „Matching“ vor. Das bedeutet, dass wir aus den von Ihnen an uns übermittelten Daten (insbesondere aus dem Text Ihres Lebenslaufs, Ihrer Projekthistorie etc.) Skills (Fähigkeiten) und Erfahrungen herausfiltern bzw. ableiten, um festzustellen, ob Sie auf ein konkretes Projektangebot oder ein Stellenangebot eines unserer Kunden passen oder nicht. Diese Einwilligung gilt zudem für Daten über Ihre Qualifikationen und beruflichen Tätigkeiten aus allgemein zugänglichen Datenquellen (insbesondere aus beruflichen/sozialen Netzwerken), die Etengo im Rahmen des Besetzungsverfahrens zulässig erhebt.

    Customer-Relationship-Management

    Die zwischen mir, Etengo und ggf. Kunden stattgefundene Kommunikation – sei es per E-Mail, Post, persönliche Treffen oder Telefon – wird in einem sogenannten CRM-System (Customer-Relationship-Management-System) historisch dokumentiert. Neben diesen direkten Kontakten werden im CRM-System auch interne Vermerke bzw. Hinweise festgehalten, die für den aktuellen oder künftigen Besetzungsprozess von Relevanz sind. Diese Dokumentation hilft Etengo, Vorgänge schnell, fehlerfrei und ohne Informationsverluste zu bearbeiten, sowie im Zeitverlauf einen optimierten Service gemäß Ihren Wünschen und Vorstellungen zu erreichen.

    Profilvorstellung beim Kunden

    Etengo darf meine personenbezogenen Daten im dafür notwendigen Umfang zum Zweck der Anbahnung einer Vermittlung an potenzielle Auftraggeber und/oder Arbeitgeber im Zuge der branchenüblichen Profilvorstellung übermitteln. Sollte eine Vermittlung in ein Projekt oder eine Festanstellung nicht erfolgreich sein, darf Etengo meine oben beschriebenen personenbezogenen Daten, die ich im Rahmen des gesamten Besetzungsverfahrens mitgeteilt habe, über das Ende des konkreten Besetzungsverfahrens hinaus verarbeiten. Etengo darf diese Daten auch nutzen, um mich später zu kontaktieren und das Besetzungsverfahren fortzusetzen, oder falls ich für ein anderes Projekt oder eine andere Position eines Kunden in Betracht kommen sollte.

    Keine unberechtigte Weitergabe an Dritte

    Eine Weitergabe meiner persönlichen Daten an Dritte erfolgt ohne meine ausdrückliche Einwilligung nicht, sofern dies nicht unmittelbar zur Erbringung der Dienstleistung oder zur Vertragsdurchführung notwendig ist. Von Etengo beauftragte Dienstleister sind dieser Datenschutzerklärung ebenfalls verpflichtet. Auch die Übermittlung an auskunftsberechtigte staatliche Institutionen und Behörden erfolgt nur im Rahmen der gesetzlichen Auskunftspflichten oder wenn Etengo durch eine gerichtliche Entscheidung zur Auskunft verpflichtet wird. Darüber hinaus wird Etengo meine personenbezogenen Daten nicht oder nur mit meiner vorherigen Zustimmung an sonstige Dritte weitergeben.

    Freiwillig und jederzeit widerrufbar

    Die Einwilligung in die vorstehenden Datenverarbeitungen ist freiwillig. Die vorstehenden Datenverarbeitungen sind für die Anbahnung und Durchführung von Beschäftigungs- bzw. Dienstverträgen im Rahmen der Tätigkeit von Etengo allerdings erforderlich. Für den Fall der Nichterteilung oder des Widerrufs der Einwilligung wird eine weitere Zusammenarbeit im Regelfall nicht möglich sein. Ich kann diese Einwilligung jederzeit durch eine entsprechende Mitteilung gegenüber Etengo (z.B. an datenschutz@remove-this.etengo.de) für die Zukunft ganz oder teilweise widerrufen.

    Durch Anklicken des entsprechenden Kontrollkästchens (Opt-in) vor Übermittlung Ihrer eingegebenen Daten an uns, willigen Sie in die Verarbeitung Ihrer Daten gemäß dieser Datenschutzerklärung ein. Gleiches gilt für den Fall, dass Sie uns Ihre Daten per E-Mail oder auf anderem entsprechenden Wege zusenden.

    Diese Einwilligung wird von uns protokolliert. Die aktuelle Datenschutzerklärung können Sie jederzeit auf dieser Website abrufen.

    Zusatzerklärung bei besonderen Kategorien von Daten gemäß Art. 9 EU-DSGVO

    Sofern Sie uns über im Besetzungsverfahren eingereichte Unterlagen „besondere Kategorien personenbezogener Daten“ nach Art. 9 der Datenschutz-Grundverordnung mitgeteilt haben (z. B. ein Foto, das die ethnische Herkunft erkennen lässt, Angaben über Schwerbehinderteneigenschaft usw.), bezieht sich Ihre Einwilligung auch auf diese Daten. Etengo möchte alle Kandidaten nur nach ihrer Qualifikation bewerten und bittet daher, auf solche Angaben bzw. „besondere Kategorien personenbezogener Daten“ möglichst zu verzichten.

    Zusatzerklärung „Soft-Opt-in“

    Grundsätzlich müssen wir für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten Ihre Einwilligung einholen. Die Datenschutzgrundverordnung ist nach Art. 6 EU-DSGVO ein sogenanntes „Verbotsgesetz mit Erlaubnisvorbehalt“. Das bedeutet, dass die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten grundsätzlich unzulässig ist, solange kein Erlaubnistatbestand die Verarbeitung zulässt. Ein solcher Erlaubnistatbestand ist in erster Linie Ihre Einwilligung in die Datenverarbeitung. Je nachdem, wofür wir Ihre Daten konkret benötigen und wie wir diese erheben, holen wir diese Einwilligung ausdrücklich per „Opt-in“ (siehe oben) oder konkludent bzw. stillschweigend per „Soft-Opt-in“ ein. Letzteres ist insbesondere für die Datenerhebung aus allgemein zugänglichen Datenquellen und Empfehlungen von Relevanz.

    Die Einwilligung per „Soft-Opt-in“ ist insbesondere relevant, wenn Sie mit uns zuvor bereits zu tun hatten und wir nun (andere) Dienstleistungen bewerben. Bei der Einwilligung per „Soft-Opt-in“ nehmen wir Ihre Einwilligung als erteilt an, solange Sie diese nicht widerrufen oder ausdrücklich widersprechen. Dieses Vorgehen ist in aller Regel von großem Vorteil für Sie, weil wir Ihnen so zusätzlich zu konkreten Projekt- bzw. Jobangeboten weitere interessante Optionen mit Blick auf unsere Zusammenarbeit vorschlagen können.

    Um Ihre konkludente Einwilligung per „Soft-Opt-in“ für die beschriebenen Fälle annehmen zu können, müssen folgende Voraussetzungen erfüllt sein: (a) Wir haben Ihre E-Mail-Adresse im Zusammenhang mit unseren Dienstleistungen erhalten, (b) wir verwenden diese Adresse nur, um unsere eigenen Dienstleistungen zu bewerben, (c) Sie haben dieser Nutzung nicht widersprochen und (d) wir weisen Sie in jeder Nachricht deutlich auf Ihr Recht zum Widerruf bzw. zur Abmeldung hin.

    Für sonstige Marketingarten sind wir verpflichtet, Ihre ausdrückliche Einwilligung einzuholen.
  1. Datenerhebung
    Wenn Sie als Kunde hochqualifizierte IT-Spezialisten suchen, können Sie eine unverbindliche Anfrage (per E-Mail, Telefon, Telefax oder über das Bedarfsanfrage-Kontaktformular auf unserer Website) mit Angaben zu Ihrem Projekt bzw. Bedarf an Etengo übermitteln. Die von Ihnen an uns übermittelten Suchaufträge werden wir bearbeiten und Ihnen unter Vorbehalt der Verfügbarkeit einen geeigneten IT-Spezialisten durch Übermittlung eines Qualifikationsprofils vorstellen. Aus diesem anonymen Qualifikationsprofil können Sie keine Kontaktdaten, keine Postadresse oder E-Mail-Adresse (im Folgenden "persönliche Kontaktdaten") ersehen. Sie können aber die Qualifikation, das Geschlecht, Alter, Wohnort, Nationalität, gegebenenfalls ein Lichtbild und Angaben aus den uns vom Kandidaten zu Zwecken der Vorstellung überlassenen weiteren Daten und Dateien ersehen. In unserer Datenbank können Sie als Kunde selbst nicht nach IT-Spezialisten suchen. Diese Recherche und (Vor-)Selektion erfolgt als kostenpflichtige Dienstleistung ausschließlich durch Etengo.

    Eine detailliertere Beschreibung der personenbezogenen Daten, die wir über Sie als (potenziellen) Kunden/Projektanbieter bzw. Ihre Mitarbeiter als Bedarfsträger bzw. Firmenvertreter zum Zwecke der Vorstellung und Erbringung unserer Dienstleistung verarbeiten, finden Sie in der Anlage zu dieser Datenschutzerklärung.

    Eine gesonderte Einwilligung für die Verarbeitung der Daten (sofern es sich um funktionsbezogene Daten handelt) müssen Sie uns nicht erklären, da die Verarbeitung Ihrer Daten – sofern es sich um personenbezogene Daten handelt – aufgrund des gesetzlichen Erlaubnistatbestands des Art. 6 Abs. 1 lit. f) EU-DSGVO erfolgt.
     
  2. Datenerhebung über bzw. aus allgemein zugänglichen Datenquellen & Empfehlungen
    Etengo ist ein spezialisierter Personaldienstleister für die Vermittlung von hochqualifizierten IT-Spezialisten. Entweder vermitteln wir unsere Kandidaten in zeitlich befristete Projekteinsätze (über die Etengo (Deutschland) AG) oder in eine direkte Festanstellung bei unseren Kunden (über die Etengo Academic Experts GmbH).

    Deshalb suchen wir auch aktiv bzw. erhalten auch aus anderen allgemein zugänglichen Quellen personenbezogene Daten von (potenziellen) Kunden bzw. deren Ansprechpartnern/Mitarbeitern. So können wir bei der Suche nach potenziellen Kunden in externen Quellen (in der Regel über eine Internetsuche, aber auch über Businessportale wie LinkedIn oder XING und anderen Job-Netzwerken) Informationen über Sie erfahren.

    In diesen Fällen speichern wir zunächst nur einen Minimaldatensatz Ihrer personenbezogenen Daten ab, bestehend aus:
    - Vorname und Nachname
    - E-Mail-Adresse
    - Fachbereich/Fachabteilung
    - Sitz des Unternehmens bzw. Postleitzahl
    - Interessen/Bedarfe mit Blick auf IT

    Im Falle vorvertraglicher Kontakte zur Geschäftsanbahnung bzw. einer darauffolgenden Zusammenarbeit ist eine gesonderte Einwilligung für die Verarbeitung der Daten nicht erforderlich, da die Verarbeitung Ihrer Daten – sofern es sich um personenbezogene Daten handelt – aufgrund des gesetzlichen Erlaubnistatbestands des Art. 6 Abs. 1 lit. f) EU-DSGVO erfolgt. Kommt es zu keiner Zusammenarbeit oder wir erreichen Sie nicht, löschen wir diesen Minimaldatensatz in den vom Gesetzgeber vorgesehenen Zeitraum.
     
  3. Datenspeicherung und -bearbeitung
    Die von Ihnen an uns übermittelten Daten und Dateien in Zusammenhang mit Ihren Bedarfen bzw. der von Ihnen gewünschten Dienstleistung werden von uns gespeichert und durch geeignete technische und organisatorische Vorkehrungen vor dem unberechtigten Zugriff Dritter geschützt.

    Aus Ihren Daten erstellen wir anonymisierte, webbasierte Projekt- bzw. Stellenangebote (im Folgenden "Unternehmensdaten"), aber mit einer genauen Beschreibung Ihres Bedarfes im Projekt bzw. den Anforderungen an die Position bzw. den Kandidaten inklusive den geforderten Soft- und Hard Skills sowie weiteren relevanten Informationen. Diese Projekt- bzw. Stellenangebote können über die auf der Etengo-Website zugängliche Suche von potenziellen Kandidaten eingesehen werden.

    Die zwischen Ihnen und Etengo stattgefundene Kommunikation – sei es per E-Mail, Post, persönliche Treffen oder Telefon – wird in einem sogenannten CRM-System (Customer-Relation-ship-Management-System) historisch dokumentiert. Neben diesen direkten Kontakten werden im CRM-System auch interne Vermerke bzw. Hinweise festgehalten, die für den aktuellen oder künftigen Besetzungsprozess von Relevanz sind. Diese Dokumentation hilft uns, Vorgänge schnell, fehlerfrei und ohne Informationsverluste zu bearbeiten, sowie im Zeitverlauf einen optimierten Service gemäß Ihren Wünschen und Vorstellungen zu erreichen.

Ihre personenbezogenen Daten werden gelöscht, sobald ihre Verarbeitung nicht mehr erforderlich ist, der Zweck ihrer Verarbeitung entfallen ist oder keine Einwilligungserklärung Ihrerseits mehr gegeben ist bzw. diese widerrufen wurde. Beachten Sie aber bitte, dass personenbezogene Daten dennoch darüber hinaus für die Zeit aufbewahrt werden müssen, in der Ansprüche gegen unser Unternehmen geltend gemacht werden können (z. B. vertragliche Ausschlussfristen, gesetzliche Verjährungsfristen von drei bis 30 Jahren). Außerdem speichern wir personenbezogene Daten, wenn wir dazu gesetzlich verpflichtet sind (insbesondere Handelsgesetzbuch, Abgabenordnung, Sozialgesetzbuch, Geldwäschegesetz, GoBD); die Speicherfristen betragen bis zu zehn Jahren.

Wir sind im Rahmen der Regelungen zur Auftragsverarbeitung (Art. 28 EU-DSGVO) berechtigt, Dritte mit der Verarbeitung personenbezogener Daten zu beauftragen. In diesem Fall erfolgt die Verarbeitung ausschließlich auf unsere Weisung und nur für die in der entsprechenden Vereinbarung zur Auftragsverarbeitung festgelegten Zwecke.

Datenverarbeitung in der Etengo Unternehmensgruppe
Die Etengo Unternehmensgruppe besteht aus der Etengo (Deutschland) AG und aus ihrer 100-prozentigen Tochtergesellschaft Etengo Academic Experts GmbH. Soweit es um die projektbezogene Vermittlung von IT-Spezialisten geht, erfolgt die Datenverarbeitung durch die Etengo (Deutschland) AG. Geht es hingegen um die Vermittlung von IT-Spezialisten in eine Festanstellung beim Kunden, erfolgt die Datenverarbeitung ebenfalls durch die Etengo (Deutschland) AG, jedoch im Auftrag und auf Weisung der Etengo Academic Experts GmbH.

Externe Dienstleister
Wir bedienen uns zur Erfüllung einzelner vertraglicher und gesetzlicher Pflichten zum Teil externer Dienstleister. Eine Auflistung der von uns eingesetzten Auftragnehmer und Dienstleister, zu denen wir nicht nur vorübergehende Geschäftsbeziehungen unterhalten, können Sie der nachfolgenden Tabelle entnehmen.

Folgende Dienstleister sind für die Etengo Unternehmensgruppe tätig:

Dienstleister

Gegenstand und Zweck der Beauftragung

Etengo (Deutschland) AG

Auftragsverarbeitung für Etengo Academic Experts GmbH

Lettershops, Druckereien, Post- & Paketdienste

Druck und Versand von Post- und Paketsendungen

Wirtschaftsauskunfteien

Einholung von Auskünften

Markt- und Meinungsforscher, Ratingagenturen

Durchführung von Markt- und Meinungsforschungen und Kundenbefragungen

eCommerce-Partner

Konzeption und Durchführung von Kommunikationsmaßnahmen bzw. Marketingleistungen

Rechtsanwälte

Anwaltliche Beratung

Akten- und Datenvernichter

Gesetzeskonforme Entsorgung von Akten und Datenträgern

  1. Bei der bloß informatorischen Nutzung unserer Website, also wenn Sie sich nicht registrieren bzw. einloggen oder uns anderweitig Informationen übermitteln, erheben wir nur die personenbezogenen Daten, die Ihr Browser gemäß Ihren Einstellungen an unseren Server übermittelt. Wenn Sie unsere Website nutzen möchten, erheben wir die folgenden Daten, die für uns technisch erforderlich sind, um Ihnen unsere Website korrekt anzuzeigen und die Stabilität und Sicherheit zu gewährleisten (Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. f) EU-DSGVO):

    - IP-Adresse
    - Datum und Uhrzeit der Anfrage
    - Zeitzonendifferenz zur Greenwich Mean Time (GMT)
    - Inhalt der Anforderung (konkrete Seite)
    - Zugriffsstatus/HTTP-Statuscode
    - jeweils übertragene Datenmenge
    - Website, von der die Anforderung kommt
    - Browser
    - Betriebssystem und dessen Oberfläche
    - Sprache und Version der Browsersoftware.
     
  2. Zusätzlich zu den zuvor genannten Daten werden bei Ihrer Nutzung unserer Website Cookies auf Ihrem Rechner gespeichert. Bei Cookies handelt es sich um kleine Textdateien, die auf Ihrer Festplatte dem von Ihnen verwendeten Browser zugeordnet sowie gespeichert werden und durch welche der Stelle, die den Cookie setzt (hier durch uns), bestimmte Informationen zufließen. Cookies können keine Programme ausführen oder Viren auf Ihren Computer übertragen. Sie dienen dazu, das Internetangebot insgesamt nutzerfreundlicher und effektiver zu machen.
     
  3. Einsatz von Cookies: Diese Website nutzt folgende Arten von Cookies, deren Umfang und Funktionsweise im Folgenden kurz erläutert werden:

    - Transiente Cookies
    - Persistente Cookies
     
    1. Transiente Cookies werden automatisiert gelöscht, sobald Sie den Browser schließen. Dazu zählen insbesondere die Session-Cookies. Diese speichern eine sogenannte Session-ID, mit welcher sich verschiedene Anfragen Ihres Browsers der gemeinsamen Sitzung zuordnen lassen. Dadurch kann Ihr Rechner wiedererkannt werden, wenn Sie auf unsere Website zurückkehren. Dies erhöht deutlich Ihre und unsere Sicherheit. Die Session-Cookies werden automatisch gelöscht, wenn Sie sich ausloggen oder den Browser schließen.
       
    2. Persistente Cookies werden automatisiert nach einer vorgegebenen Dauer gelöscht, die sich je nach Cookie unterscheiden kann. Sie können Cookies in den Sicherheitseinstellungen Ihres Browsers jederzeit manuell löschen.
       
  4. Nutzung des Local Storage: Diese Webseite nutz die Local Storage Funktion um Daten lokal im Cache Ihres Browsers zu speichern. Diese Daten bleiben auch nach dem Schließen des Browser-Fensters oder dem Beenden des Programms – soweit sie den Cache nicht löschen – weiterhin bestehen und unterstützen die Webseite sich bei Ihrer Wiederkehr an z.B. vorherige Auswahlpräferenzen zu erinnern.
     
  5. Sie können Ihre Browser-Einstellung entsprechend Ihren Wünschen konfigurieren und z. B. die Annahme von Third-Party-Cookies oder allen Cookies ablehnen. Wir weisen Sie darauf hin, dass Sie damit eventuell nicht alle Funktionen dieser Website nutzen können.
     
  6. Folgende Cookies von folgenden Anbietern/Partnern verwenden wir:

    Facebook
    Auf unseren Seiten sind Plugins des sozialen Netzwerks Facebook, Anbieter Facebook Ireland Ltd., 4 Grand Canal Square, Grand Canal Harbour, Dublin 2, Irland, integriert. Die Facebook-Plugins erkennen Sie an dem Facebook-Logo oder dem „Like-Button“ („Gefällt mir“) auf unserer Seite. Eine Übersicht über die Facebook-Plugins finden Sie hier: http://developers.facebook.com/docs/plugins/. Wenn Sie unsere Seiten besuchen, wird über das Plugin eine direkte Verbindung zwischen Ihrem Browser und dem Facebook-Server hergestellt. Facebook erhält dadurch die Information, dass Sie mit Ihrer IP-Adresse unsere Seite besucht haben. Wenn Sie den Facebook „Like-Button“ anklicken während Sie in Ihrem Facebook-Account eingeloggt sind, können Sie die Inhalte unserer Seiten auf Ihrem Facebook-Profil verlinken. Dadurch kann Facebook den Besuch unserer Seiten Ihrem Benutzerkonto zuordnen. Wir weisen darauf hin, dass wir als Anbieter der Seiten keine Kenntnis vom Inhalt der übermittelten Daten sowie deren Nutzung durch Facebook erhalten. Weitere Informationen hierzu finden Sie in der Datenschutzerklärung von Facebook unter http://dede.facebook.com/policy.php. Wenn Sie nicht wünschen, dass Facebook den Besuch unserer Seiten Ihrem Facebook-Nutzerkonto zuordnen kann, loggen Sie sich bitte aus Ihrem Facebook-Benutzerkonto aus.

    Google Analytics
    Diese Website nutzt Funktionen des Webanalysedienstes Google Analytics. Anbieter ist die Google Ireland Limited, Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland. Google Analytics verwendet so genannte „Cookies“. Das sind Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Website durch Sie ermöglichen. Die durch den Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung dieser Website werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Mehr Informationen zum Umgang mit Nutzerdaten bei Google Analytics finden Sie in der Datenschutzerklärung von Google: https://support.google.com/analytics/answer/6004245?hl=de

    YouTube
    Unsere Webseite nutzt Plugins der von Google betriebenen Seite YouTube. Betreiber der Seiten ist die Google Ireland Limited, Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland. Wenn Sie eine unserer mit einem YouTube-Plugin ausgestatteten Seiten besuchen, wird eine Verbindung zu den Servern von YouTube hergestellt. Dabei wird dem YouTube-Server mitgeteilt, welche unserer Seiten Sie besucht haben. Wenn Sie in Ihrem YouTube-Account eingeloggt sind ermöglichen Sie YouTube, Ihr Surfverhalten direkt Ihrem persönlichen Profil zuzuordnen. Dies können Sie verhindern, indem Sie sich aus Ihrem YouTube-Account ausloggen. Weitere Informationen zum Umgang von Nutzerdaten finden Sie in der Datenschutzerklärung von YouTube unter: https://www.google.de/intl/de/policies/privacy

    Google Maps
    Auf dieser Website ist es möglich Karten von Google Maps zur Darstellung eines Lageplans zu nutzen. Google Maps wird von Google Ireland Limited, Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland betrieben.
    Durch die Aktivierung von Google-Maps-Karten wird eine Verbindung zu Google Maps aufgebaut und es werden Daten direkt vom Nutzer an Google übertragen. Zu den verarbeiteten Daten können u.a. IP-Adressen und Standortdaten der Nutzer gehören, des Weiteren ist es möglich, dass der Anbieter Cookies auf Geräten installiert. 
    Ausführliche Informationen finden sich auf den entsprechenden Datenschutzseiten des Anbieters: https://www.google.com/policies/privacy/, Opt-Out: 
    https://adssettings.google.com/authenticated.

Sie haben uns gegenüber folgende Rechte hinsichtlich der Sie betreffenden personenbezogenen Daten:

- Recht auf Auskunft (Art. 15 DS-GVO)
- Recht auf Berichtigung und Vervollständigung (Art. 16 DS-GVO)
- Recht auf Löschung („Recht auf Vergessenwerden“) (Art. 17 DS-GVO)
- Recht auf Einschränkung der Verarbeitung (Art. 18 DS-GVO)
- Recht auf Datenübertragbarkeit (Art. 20 DS-GVO)
- Recht auf Widerspruch (Art. 21 DS-GVO)
- Recht auf Widerruf von Einwilligungen (Art. 7 Abs. 3 DS-GVO)
- Recht auf Beschwerde bei der Aufsichtsbehörde (Art. 57 Abs. 1 lit. f) DSGVO)

  1. Recht auf Auskunft (Art. 15 DS-GVO)
    Sie haben das Recht, eine Bestätigung darüber zu verlangen, ob wir personenbezogene Daten verarbeiten, die Sie betreffen. Ist dies der Fall, so haben Sie das Recht auf Auskunft über diese personenbezogenen Daten sowie auf weitere Informationen, z.B. die Verarbeitungszwecke, die Empfänger und die geplante Dauer der Speicherung bzw. die Kriterien für die Festlegung der Dauer.
     
  2. Recht auf Berichtigung und Vervollständigung (Art. 16 DS-GVO)
    Sie haben das Recht, unverzüglich die Berichtigung unrichtiger Daten zu verlangen. Unter Berücksichtigung der Zwecke der Verarbeitung haben Sie das Recht, die Vervollständigung unvollständiger Daten zu verlangen.
     
  3. Recht auf Löschung („Recht auf Vergessenwerden“) (Art. 17 DS-GVO)
    Sie haben ein Recht zur Löschung, soweit die Verarbeitung nicht erforderlich ist. Dies ist beispielsweise der Fall, wenn Ihre Daten für die ursprünglichen Zwecke nicht mehr notwendig sind, Sie Ihre datenschutzrechtliche Einwilligungserklärung widerrufen haben oder die Daten unrechtmäßig verarbeitet wurden.
     
  4. Recht auf Einschränkung der Verarbeitung (Art. 18 DS-GVO)
    Sie haben das Recht, die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen. Das bedeutet, dass Sie von uns die Einschränkung der Verarbeitung verlangen können, wenn eine der in Art. 18 Abs. 1 DS-GVO aufgeführten Voraussetzungen gegeben ist. Das kann beispielsweise der Fall sein, wenn Sie die Richtigkeit der personenbezogenen Daten bestreiten. In diesem Fall erfolgt die Eintschränkung für eine Dauer, die es uns ermöglicht, die Richtigkeit der personenbezogenen Daten zu überprüfen. Einschränkung bedeutet die Markierung gespeicherter personenbezogener Daten mit dem Ziel, ihre künftige Verarbeitung einzuschränken.
     
  5. Recht auf Datenübertragbarkeit (Art. 20 DS-GVO)
    Sie haben das Recht, die Sie betreffenden personenbezogenen Daten in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten.
     
  6. Widerspruchsrecht (Art. 21 DS-GVO)
    Sie haben bei Vorliegen der Voraussetzungen des Art. 21 DSGVO ein Recht auf Widerspruch gegen die Verarbeitung bestimmter Sie betreffender personenbezogener Daten. Im Folgenden erhalten Sie detailliertere Informationen hierzu:
     
    • Widerspruchsrecht gegen die Datenerhebung in besonderen Fällen sowie gegen Direktwerbung (Art. 21 DS-GVO)

      Wenn die Datenverarbeitung auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. e oder f DSGVO erfolgt, haben Sie jederzeit das Recht, aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, gegen die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten Widerspruch einzulegen; dies gilt auch für ein auf diese Bestimmungen gestütztes Profiling. Die jeweilige Rechtsgrundlage, auf denen eine Verarbeitung beruht, können Sie dieser Datenschutzerklärung entnehmen. Wenn Sie Widerspruch einlegen, werden wir Ihre betroffenen personenbezogenen Daten nicht mehr verarbeiten, es sei denn, wir können zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen (Widerspruch nach Art. 21 Abs. 1 DSGVO).

      Werden Ihre personenbezogenen Daten verarbeitet, um Direktwerbung zu betreiben, so haben Sie das Recht, jederzeit Widerspruch gegen die Verarbeitung Sie betreffender personenbezogener Daten zum Zwecke derartiger Werbung einzulegen; dies gilt auch für das Profiling, soweit es mit solcher Direktwerbung in Verbindung steht. Wenn Sie widersprechen, werden Ihre personenbezogenen Daten anschließend nicht mehr zum Zwecke der Direktwerbung verwendet (Widerspruch nach Art. 21 Abs. 2 DSGVO).
       
  7. Widerruf (Art. 7 Abs. 3 DS-GVO)
    Sie sind berechtigt, Ihre Einwilligungserklärung jederzeit ganz oder teilweise mit Wirkung für die Zukunft zu widerrufen. Die Rechtmäßigkeit der Verarbeitung Ihrer Daten bis zum Widerruf bleibt von einem Widerruf unberührt. Ein Widerruf wird von uns protokolliert.
     
  8. Beschwerderecht (Art. 57 Abs. 1 lit. f) DS-GVO)
    Sie haben zudem das Recht, sich bei einer Datenschutz-Aufsichtsbehörde (Nr. 10. dieser Datenschutzerklärung) über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch uns zu beschweren.

Die Ausübung Ihrer Rechte
Zur Ausübung dieser Rechte senden Sie uns bitte eine E-Mail an datenschutz@remove-this.etengo.de oder wenden Sie sich schriflich an die unter Nr. 2 genannte verantwortliche Stelle. Weitere Informationen zum Datenschutzbeauftragten finden Sie unter Nr. 9. dieser Datenschutzerklärung.

Den Datenschutzbeauftragten von Etengo erreichen Sie unter den folgenden Kontaktdaten:

Datenschutzbeauftragter der Etengo Unternehmensgruppe
Konrad-Zuse-Ring 27
68163 Mannheim
Fax: 0621 / 15021-399
E-Mail: datenschutz@remove-this.etengo.de

Die für uns zuständige Aufsichtsbehörde lautet:

Landesbeauftragter für Datenschutz und Informationsfreiheit Baden-Württemberg
Königstraße 10a
70173 Stuttgart

1

Name

2

Wohnort

3

Geburtsdatum

4

Geburtsort

5

Familienstand

6

Info zur Arbeitserlaubnis / Aufenthaltstitel

7

Nationalität

8

Foto

9

Kontaktdaten

10

Externe Weblinks

11

Verfügbarkeit

12

Einsatzorte

13

Kaufmännische Konditionen

14

Sprachkenntnisse

15

Beginn der Selbstständigkeit / Start Berufstätigkeit

16

IT Erfahrung seit / Berufserfahrung seit

17

Schulbildung

18

Ausbildung

19

Studium

20

Fortbildung

21

Tätigkeitsschwerpunkte

22

Fachlicher Schwerpunkt

23

Branchen

24

Kunden (Kundenliste)

25

Beruflicher Werdegang

26

Projekthistorie/Projekterfahrungen

26.1

Zeitraum

26.2

Projektumfang

26.3

Kunden (Kundenliste)

26.4

Branche

26.5

Projekttitel / Projektbezeichnung

26.6

Projektgröße

26.7

Aufgabe / Rolle

26.8

Projektbeschreibung

26.9

IT-Umfeld im Projekt

27

Kenntnisse / Know-how

27.1

EDV-Kenntnisse / Skills

27.2

Tools / Werkzeuge

27.3

Branchenkenntnisse

27.4

Zertifizierungen

28

Sonstige Qualifikationen (z. B. Führerschein)

29

Kundenreferenzen

30

Zeugnisse

31

Referenzschreiben

32

Arbeitsproben

33

Veröffentlichungen

34

Hobbies

35

Soft Skills

36

Mitgliedschaften z.B. in Berufsverbänden

37

Ausweiskopie

38

USt-IdNr. oder Steuer-Nr.

39

Sperrvermerke

40

CRM-Kontakte

Hier können Sie die Datenschutzhinweise als PDF aufrufen und zu Ihrer Dokumentation speichern.

Version der Datenschutzhinweise: 3.1 mit Stand vom 2. Dezember 2019